Bürgerbeteiligung

Das Verhältnis zwischen Bürgerschaft, Politik und Stadtverwaltung ist von einem Wandel betroffen. Immer mehr Menschen entwickeln den Wunsch nach persönlicher Mitwirkung und nach aktiver Gestaltung ihres direkten Lebensumfeldes. Sie wollen sich engagieren und an den Entscheidungen in ihrer Stadt und ihrem Stadtteil beteiligen. Die Landeshauptstadt Potsdam bietet verschiedene Möglichkeiten der Mitsprache.

Abonnieren Sie hier regelmäßige Informationen. Mit dem Newsletter zur Bürgerkommune und zum Potsdamer Bürgerhaushalt erhalten Sie aktuelle Informationen zur Bürgerbeteiligung in der Landeshauptstadt Potsdam. Hier kommen Sie direkt zur Newsletter-Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.Buergerbeteiligung-Potsdam.de

Potsdams Newsletter zur Bürgerbeteiligung

Mit dem Newsletter zur Bürgerbeteiligung in Potsdam informieren die WerkStadt für Beteiligung und das Projektteam Bürgerhaushalt monatlich über aktuelle Projekte der Mitsprache. Hier gibt es weitere Infos zur Anmeldung.» mehr

Mitdenken, Mitreden, Mitgestalten: Der Beteiligungsrat in Potsdam sucht neue Mitglieder

Im Januar 2022 beginnt die neue Amtsperiode des Potsdamer Beteiligungsrates. Dafür können sich interessierte Potsdamerinnen und Potsdamer ab 16 Jahren bis zum 31. Oktober 2021 bewerben.» mehr

Auslosung neuer Beteiligungsrat

Für eine Mitarbeit im neuen Beteiligungsrat der Landeshauptstadt Potsdam ab Anfang 2022 können sich Interessierte noch bis zum 31. Oktober 2021 bewerben. Die Auslosung der neuen Mitglieder findet am 16. November 2021 um 17:30 Uhr im Potsdam Museum statt.» mehr

Beteiligungsrat: Info-Heft zu Mitsprache-Angeboten in Potsdam

Potsdams Beteiligungsrat hat unter dem Motto „Mitreden findet Stadt!“ ein Info-Heft zu Angeboten der Mitsprache in Potsdam veröffentlicht. Daneben kommen auch die Mitglieder des Rats zu Wort.» mehr

Bürgerhaushalt: Potsdam finanziert Bürgerprojekte

Im Frühjahr sind Potsdams neue Bürger-Budgets erstmals gestartet. Kreative Ideen wurden eingereicht. Im August erfolgte in mehreren Stadt- und Ortsteilen die Auswahl der Vorhaben, die bis Ende 2021 realisiert werden.» mehr

Volksbegehren "Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für 'Sandpisten'"

Am 12. Oktober 2021 beginnt im Land Brandenburg das Volksbegehren „Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für ‚Sandpisten‘“. Damit das Volksbegehren erfolgreich ist, müssen bis zum 11. April 2022 im ganzen Land Brandenburg mindestens 80.000 gültige Unterschriften geleistet werden.» mehr

Aktuelles Bürgerbegehren

Unter dem Titel „Mietendeckel Potsdam“ läuft derzeit ein Bürgerbegehren mit dem Ziel der Einführung eines Mietendeckels im städtischen Wohnungsbestand. Über die Möglichkeiten zur Unterstützung informieren die Initiatoren selbst. Hier finden Sie allgemeine Auskünfte.» mehr

Bürger-Sprechstunde des Oberbürgermeisters

Potsdamerinnen und Potsdamer haben bei Bürger-Sprechstunden des Oberbürgermeisters die Möglichkeit, ihre Hinweise und Anregungen aber auch Probleme und Sorgen in einem persönlichen Gespräch mit dem Oberbürgermeister zu erörtern.» mehr

Bündnis startet Verfahren zum Masterplan Schlaatz_2030

Die Weiterentwicklung des Stadtteils Schlaatz nimmt Fahrt auf: Das „Bündnis Am Schlaatz“ hat heute die weiteren Planungen vorgestellt. Unter dem Motto „Wir-machen-Schlaatz“ sollen auch die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit haben, sich aktiv bei der Entwicklung des Masterplans Schlaatz 2030 einzubringen.» mehr

Das Potsdam Museum lädt zur Mitbestimmung ein

Das Potsdam Museum plant seine neue Sonderausstellung „Eine Sammlung – viele Perspektiven. Kunst im Dialog von 1900 bis heute“ unter Beteiligung der Potsdamer Öffentlichkeit. Jede Potsdamerin und jeder Potsdamer hat die Möglichkeit, sein Lieblingsobjekt aus der Sammlung der Bildenden Kunst zu wählen. Im Projekt „Demokuratie“ werden alle, die teilnehmen, zu Kuratoren und Kuratorinnen.» mehr

Seiten