Informationen zum Coronavirus

Das Bild zeigt schwebende Viren vor dem Röntgenbild einer Lunge.
Das Bild zeigt schwebende Viren vor dem Röntgenbild einer Lunge.
Virus (Foto: adobestock.com/peterschreiber.media)

Hotlines

  • Corona-Hotline: 0331 289 2351
    (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr, Samstag/Sonntag 10 bis 15 Uhr)
  • Allgemeine Informationshotline der Landeshauptstadt Potsdam:
    0331 289-1040
    (Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr)
  • Wirtschaftshotline: 0331 289-2888
  • Hotline des Fachbereiches Kultur und Museum: 0331-289 1951 (Weitere Infos)
  • Weitere Hilfe-Telefone und -Kontaktmöglichkeiten

Masken-Pflicht in Potsdam

  • Alltagsmasken-Pflicht in Läden, Bussen und Bahnen sowie an stark frequentierten Orten in Potsdam (Weitere Infos)
  • Wichtige Fragen und Antworten zur Maskenpflicht in der Landeshauptstadt Potsdam (Weitere Infos)

Informationen für Reiserückkehrer

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt Potsdam nur für Potsdamerinnen und Potsdamer zuständig ist. Sollten Sie außerhalb Potsdams wohnen, wenden Sie sich bitte an das für Ihren Wohnort zuständige Gesundheitsamt. Sollten Sie in Potsdam wohnen, steht Ihnen das Gesundheitsamt unter der Corona-Hotline 0331 289 2351 zur Verfügung.

Personen, die sich innerhalb der vergangenen zehn Tage vor ihrer Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind laut aktueller SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung (siehe §1) verpflichtet, sich umgehend für einen Zeitraum von zehn Tagen nach ihrer Einreise abzusondern und sich in Quarantäne zu begeben. Zudem müssen die Einreisenden online das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren: www.einreiseanmeldung.de (Weitere Informationen gibt die Quarantäneverordnung)

Corona-Abstrichstellen in Potsdam

  • Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) listet auf ihren Internetseiten niedergelassene Ärztinnen und Ärzte auf, die Corona-Tests durchführen: www.kvbb.de/coronavirus
  • In Potsdam gibt es ein Corona-Testzentrum in der Metropolishalle in Potsdam-Babelsberg. Träger ist die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB). Ein Test wird ausschließlich nach Überweisung eines Arztes vorgenommen.
  • Auch die Klinikgruppe EvB betreibt eine zentrale Abstrichstelle. Das Testzentrum befindet sich auf dem Gelände Klinikums Ernst von Bergmann. Hier finden Sie alle weiteren Informationen.

Weitere Informationen


Weitere Hilfsangebote

Downloads