Fragen und Antworten zur Kita-Notbetreuung

Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert und ergänzt.
Stand: Sonntag, 15. März 2020, 16 Uhr

Mein Arbeitsbereich steht nicht auf der Liste der kritischen Infrastruktur. Ich schätze meine Tätigkeit aber als strukturrelevant ein. Was kann ich tun?
Die Anlage „Definition Arbeitsfelder der kritischen Infrastruktur“, welche derzeit die Sektoren der kritischen Infrastruktur aufzählt, ist nicht abschließend, sondern wird fortlaufend ergänzt. Bitte melden Sie sich mit Angabe einer Telefonnummer unter notbetreuung@rathaus.potsdam.de und schildern Sie in kurzen Sätzen Ihren Einsatzbereich. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Mein Partner/ Meine Partnerin und ich arbeiten beide in strukturrelevanten Bereichen. Einer von beiden arbeitet jedoch nicht in Potsdam. Welche Kommune ist für die Notfallbetreuung zuständig?
Der Elternteil, der in Potsdam arbeitet, stellt bitte in Potsdam einen Antrag. Wir kümmern uns in Abstimmung mit der anderen Kommune. Vorzuweise erfolgt die Betreuung in der Kommune, in der Ihr Kind bisher betreut wurde.

Ich bekomme keinen Notbetreuungsplatz, weil ich/wir nicht zur kritischen Infrastruktur zählen. Muss ich jetzt weiter Elternbeiträge bezahlen?
Wir haben diese Fragestellung auf der Agenda und werden diese klären. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in einem ersten Schritt die vorhandenen Ressourcen zur Einrichtung der Notbetreuung einsetzen müssen. Sobald hierzu eine Entscheidung gefallen ist, werden wir dies kommunizieren.

Ich bin freiberuflich/selbständig/als Honorarkraft tätig. Der Fakt, dass ich mein Kind nicht mehr in die Betreuung geben kann, führt dazu, dass ich existenzielle Sorgen habe, da ich kein Geld mehr verdiene. Gibt es hier eine Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam?
Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an das Jobcenter Potsdam unter Tel: (0331) 880-6100 oder per E-Mail: Jobcenter-Landeshauptstadt-Potsdam@jobcenter-ge.de

Ich/Wir sind im strukturrelevanten Bereich tätig und benötigen eine Betreuung an den Wochenenden und/oder nachts. Bieten Sie das auch an?
Wir versuchen derzeit auch dieses Angebot zu gewährleisten. Dies wird bezogen auf Übernachtungen nur in ausgewählten Einrichtungen möglich sein. Derzeit befinden wir uns dazu in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes. Sobald hierzu eine Lösung vorhanden ist, werden wir Sie auf dieser Seite informieren.

Darf ich die Betreuung meiner Kinder privat organisieren?
Dies steht Ihnen selbstverständlich frei. Bitte achten Sie darauf, dass die Gruppen der betreuten Kinder klein sind.