Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste/ Fachrichtung Bibliothek

Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam

eine/n: Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste/ Fachrichtung Bibliothek (befristet für die Zeit des Mutterschutzes und vsl. für die anschließende Elternzeit)

Kennziffer: 270.200.31

Aufgabengebiet:

  • Mediendienste
    • Verbuchung und Rücknahme von Medien sowie Anmeldung von Benutzern mittels eines EDV-Systems
    • Anmeldegespräch mit Benutzern nach Vorgabe
    • Rücksortierung von Medien nach einer speziellen Systematik
    • Auskunft zu Medien und Entgelten im Benutzerkonto
  • Bibliographische Erfassung von Kinder- und Jugendmedien nach einem vorgegebenen Regelwerk (RDA – Resource Description and Access)

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek
  • Bereitschaft zu Spät- und Abenddiensten
  • Ausgeprägte Medienkompetenz: sehr gute Kenntnisse in Standardsoftware sowie im Umgang mit Bibliothekssoftware (vorzugsweise BibDia) sowie bibliotheksspezifischen Programme und Datenbanken
  • hohe Dienstleistungskompetenz und Teamfähigkeit
  • auch geeignet für Berufsanfänger

Eingruppierung: EG 6 TVöD

Die Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Diese Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.10.2017 an die

Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Personal und Organisation, 14461 Potsdam.

Downloads