In der Orangerie der Biosphäre Potsdam

Weihnachtsoper »Hänsel und Gretel«

Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Weihnachtsoper Hänsel und Gretel (© Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam)
Musik

Der Dschungel wird zum Märchenwald. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit wird das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck wieder ins Programm aufnehmen und damit erneut eine Musiktheaterproduktion in der Biosphäre Potsdam realisieren.

Als durchkomponierte Oper folgt „Hänsel und Gretel“ Vorbildern des Kompositionsstils Richard Wagners, ohne jedoch streng leitmotivisch zu sein. Sie beinhaltet viel volksliedhafte Musik, die teils als vollständiges Lied, teils nur als Zitat verwendet wird. Viele der weiteren Melodien der Oper sind erst später zu Volksliedern geworden. Aber auch das so gar nicht volksliedhafte Hokus-Pokus der Hexe, der Besentanz oder die sorgenvollen Lieder der Eltern begeistern bis heute die großen und kleinen Zuhörer.

Die Aufführungen finden am Freitag, 7. Dezember 2018, 19.30 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag 8./9. Dezember 2018 um 16.30 Uhr in der Biosphäre Potsdam statt.

Karten sind in den Ticketerien der MAZ sowie an allen weiteren Vorverkaufsstellen sowie unter www.ticketeria.de erhältlich. Spezialtickets mit gastronomischem Angebot sind ausschließlich über
die Biosphäre Potsdam erhältlich.

Adresse: 
Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
14469 Potsdam
Deutschland
0331 550 740