TEDxUniPotsdam | Seeking Discomfort

TEDxUniPotsdam | Seeking Discomfort (© Pia Keeling)
TEDxUniPotsdam | Seeking Discomfort (© Pia Keeling)
TEDxUniPotsdam | Seeking Discomfort (© Pia Keeling)
28.01.2019 - 19:00

Am Montag, 28. Januar 2019, ab 19 Uhr findet zum ersten Mal TEDxUniPotsdam in dem Filmmuseum Potsdam statt. Unter dem Thema "Seeking Discomfort" wird eingeladen, gemeinsam ein Event zu schaffen, bei dem Teilnehmer und Speaker mit allen möglichen Hintergründen, Kulturen und Interessen zusammenkommen um Nachzudenken und das eigene Handeln ein Stück weit zu hinterfragen.

TEDxUniPotsdam ist das erste TEDx Event in Brandenburg und zielt darauf ab, Menschen mit neuen Ideen zu begeistern, neue Denkweisen zugänglich zu machen und ein Netzwerk in Potsdam zu schaffen, welches sich dadurch identifizieren kann. Bei den TEDxTalks stehen lokale Ideen, Innovationen und Inspirationen im Vordergrund – Teilnehmer und Speaker kreieren gemeinsam einen Abend voller Möglichkeiten.

TED ist eine gemeinnützige Organisation, die weltweit führende Denker und Macher zusammenzubringt. TED steht ursprünglich für Technology – Entertainment – Design. Im Rahmen der legendären TED-Talks werden mittlerweile doch alle Themengebiete aus Wissenschaft, Unternehmertum, Gesellschaft, Kultur und Kunst abgedeckt. Organisiert wird die Potsdamer TEDx Variante ehrenamtlich von zehn begeisterten und engagierten Studierenden der Universität Potsdam. Schirmherrin der Konferenz ist Prof. Katharina Hölzle, Inhaberin des Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam.

Warum das Thema Seeking Discomfort?
Das verlassen der eigenen Komfortzone ist nicht leicht. Warum sollte man es überhaupt tun? Seeking Discomfort bedeutet, sich selbst und auch andere bewusst herauszufordern. Manchmal heißt das, etwas zu tun, das als unbeliebt gilt oder aber das „Richtige“ zu tun, auch wenn es gerade nicht einfach ist. TEDxUniPotsdam zeigt damit eine neue Perspektive auf.
Das Ziel für das erste TEDx Event in Brandenburg ist es, Menschen mit neuen Ideen zu begeistern, neue Denkweisen zugänglich zu machen und ein Netzwerk in Potsdam zu schaffen, welches sich dadurch identifizieren kann.

Veranstaltungsort:

Adresse: 
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1a
14467 Potsdam
Deutschland
0331 27181 12