Existenzgründung in Deutschland

Online-GründerInfo für Migranten und Geflüchtete

GründerInfo für Migrant*innen und Geflüchtete (Bild: social impact gGmbH)
GründerInfo für Migrant*innen und Geflüchtete (Bild: social impact gGmbH)
GründerInfo für Migrant*innen und Geflüchtete (Bild: social impact gGmbH)
Web-Events

Ein eigenes Unternehmen in Deutschland aufzubauen, ist nicht einfach. Besonders für Migranten und Geflüchtete ist es schwierig, diese Herausforderung zu meistern und die Bedingungen in der neuen Heimat kennenzulernen. Es stellen sich viele Fragen, etwa:

  • Kann ich mit meiner Geschäftsidee genug Geld verdienen?
  • Wer kann mir beim Schreiben des Businessplanes helfen?
  • Brauche ich eine Genehmigung? Wo und wie kann ich mein Unternehmen anmelden?
  • Wie kann ich mein Unternehmen finanzieren? Gibt es Förderprogramme für mich?

Die Online-Veranstaltung „GründerInfo für Migranten und Geflüchtete“ am 15.06.2021, von 16 bis 18 Uhr, gibt Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Existenzgründung. Expertinnen geben wichtige Tipps und Hinweise für die Gründung eines Unternehmens in Deutschland. Die Teilnehmenden lernen die notwendigen formalen Schritte, einige Förderprogramme sowie Ansprechpartner und Unterstützer in Potsdam kennen.

Weitere Informationen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wegen der aktuellen Corona-Situation findet die Veranstaltung Online über „Jitsi Meet“ statt. Nach der Anmeldung werden die Zugangsdaten mit technischen Hinweisen übermittelt.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich bis 14.06.2021 per E-Mail unter gruenderforum@rathaus.potsdam.de.

Kooperationspartner

Die GründerInfo für Migranten und Geflüchtete ist eine gemeinsame Veranstaltung der Wirtschaftsförderung und des Bereichs Arbeit und Beschäftigung der Landeshauptstadt Potsdam  mit der Social Impact gGmbH, die Trägerin des Lotsendienstes für Migrantinnen und Migranten sowie des IQ-Projekts „Qualifizierung von Migrantenunternehmen“ und Partner im Gründerforum Potsdam ist.