moving history – Festival des historischen Films

Filmmuseum Potsdam (© Ulf Böttcher)
Filmmuseum Potsdam (© Ulf Böttcher)
Filmmuseum Potsdam (© Ulf Böttcher)
Die innere Sicherheit von Christian Petzold (© Piffl Medien)
Die innere Sicherheit von Christian Petzold (© Piffl Medien)
Die innere Sicherheit von Christian Petzold (© Piffl Medien)
Wer wenn nicht wir von Andres Veiel (© Markus Jans - zero one film)
Wer wenn nicht wir von Andres Veiel (© Markus Jans - zero one film)
Wer wenn nicht wir von Andres Veiel (© Markus Jans - zero one film)
Die bleierne Zeit von Margarethe von Trotta (© STUDIOCANAL)
Die bleierne Zeit von Margarethe von Trotta (© STUDIOCANAL)
Die bleierne Zeit von Margarethe von Trotta (© STUDIOCANAL)
Tatort - Der rote Schatten von Dominik Graf (© SWR/Julia von Vietinghoff)
Tatort - Der rote Schatten von Dominik Graf (© SWR/Julia von Vietinghoff)
Tatort - Der rote Schatten von Dominik Graf (© SWR/Julia von Vietinghoff)
Die Stille nach dem Schuss von Volker Schlöndorff (© arthaus)
Die Stille nach dem Schuss von Volker Schlöndorff (© arthaus)
Die Stille nach dem Schuss von Volker Schlöndorff (© arthaus)

Vom 20. bis 24. September 2017 findet im Filmmuseum Potsdam zum ersten Mal das „moving history - Festival des historischen Films” statt.

Dazu Festivalleiterin Dr. Ilka Brombach „Filme üben einen kaum zu überschätzenden Einfluss auf unsere Vorstellung von der Vergangenheit aus. Ob es sich um dokumentarische Aufnahmen oder um fiktionale Inszenierungen handelt, ob im Fokus bestimmte historische Epochen und Persönlichkeiten oder eher einzelne Ereignisse und Lebensabschnitte »normaler« Leute stehen: all diese Bilder und Töne mit ihren sinnlichen Details – den Gesichtern, Kostümen und der Ausstattung, all diese Erzählungen – vielstimmig, unterhaltend oder aufklärend, geben uns eine Idee davon, woher wir kommen und wer wir sind. Wir haben „moving history” gegründet, weil wir Filmen über historische Themen mit einem regelmäßigen Festival zu einer größeren Öffentlichkeit verhelfen möchten, und zwar über den Einzelfilm, das Tagesgeschäft und die Abgrenzung zwischen Kino und Fernsehen hinaus.”

Die erste Ausgabe des Festivals widmet sich der filmischen Wahrnehmung der RAF. Gezeigt werden fiktionale und dokumentarische Werke aus den vergangenen 50 Jahren und aktuelle Produktionen, die sich mit Aspekten der Entstehung des deutschen Linksterrorismus als auch deren Einflüssen, Wirkungen und Folgen befassen.

„Das thematische Programm von „moving history” 2017 zeigt eine Auswahl von Filmen, deren Bezugspunkt die Zeit vom 2. Juni 1967 bis zum Deutschen Herbst 1977 ist, audiovisuelle Dokumente, Dokumentationen und Fiktionalisierungen, die seit 1967 entstanden sind und noch immer entstehen. Sie sind Versuche der Verarbeitung und der Aufklärung genauso wie der Verklärung und des Voyeurismus. Die öffentliche Auseinandersetzung mit ihnen und über sie kann nicht nur zu einem besseren Verständnis der Ereignisse von damals, sondern auch der Verhältnisse von heute führen.” Chris Wahl, Vorstandsmitglied „moving history - Festival des historischen Films Potsdam e.V.”

Die Filme der ersten Ausgabe von „moving history - Festival des historischen Films”:

Programmübersicht

20 09  |  14 00 Uhr
Fritz Teufel oder Warum haben Sie nicht geschossen?
Regie: Hans-Dieter Grabe
Gast: Hans-Dieter Grabe
Moderation: Ilka Brombach

20 09  |  16 00 Uhr
Double Feature Film # 1: Die wilden Tiere
Regie: Katrin Seybold/ Gerd Conradt
Filmerklärung: Gerd Conradt | Moderation: Chris Wahl

20 09  |  16 00 Uhr
Double Feature Film # 2: Starbuck Holger Meins
Regie: Gerd Conradt
Gast: Gerd Conradt | Moderation: Claudia Lenssen

20 09  |  19 00 Uhr
Eröffnung | Verleihung der Clio 2017
Vorführung des Gewinnerfilms
Mit: Noosha Aubel (Landeshauptstadt Potsdam), Margarethe von Trotta (Schirmherrin), Ilka Brombach (Festivalleiterin), Preisträger, Laudator, Moderation: Anne Weinknecht

21 09  |  10 00 Uhr
EDUCATION: Die innere Sicherheit
Regie: Christian Petzold
Filmvermittlung: Stefanie Schlüter

21 09  |  14 00 Uhr
Double Feature Film # 1: Der Polizeistaatsbesuch – Beobachtungen unter deutschen Gastgebern 1967
Regie: Roman Brodmann
Gäste: Kay Hoffmann, Günther Hörmann
Moderation: Christoph Classen

21 09  |  14 00 Uhr
Double Feature Film # 2: Ruhestörung.
Ereignisse in Berlin 1967
Regie: Hans Dieter Müller, Günther Hörmann
Gäste: Kay Hoffmann, Günther Hörmann
Moderation: Christoph Classen

21 09  |  17 00 Uhr
Double Feature Film # 1: Das Abonnement
Regie: Ali Limonadi
Gast: Andres Veiel
Moderation: Claudia Lenssen

21 09  |  17 00 Uhr
Double Feature # 2: Wer wenn nicht wir
Regie: Andres Veiel
Gast: Andres Veiel
Moderation: Claudia Lenssen

21 09  |  20 30 Uhr
WERKSTATTGESPRÄCH:
Sympathisanten – Unser deutscher Herbst
Regie: Felix Moeller
Moderation: Chris Wahl, Ilka Brombach

22 09  |  14 00 Uhr
Tätowierung
Regie: Johannes Schaaf
Gäste: Johannes Schaaf, Christof Wackernagel
Moderation: Felix Moeller

22 09  |  16 45 Uhr
Double Feature Film # 1: Brandstifter
Regie: Klaus Lemke
Gast: Margarethe von Trotta
Moderation: Knut Elstermann

22 09  |  16 45 Uhr
Double Feature Film # 2:
Die bleierne Zeit
Regie: Margarethe von Trotta
Gast: Margarethe von Trotta
Moderation: Knut Elstermann

22 09  |  21 00 Uhr
WERKSTATTGESPRÄCH:
Psycho RAF? – eine Geschichte des SPK (AT)
Regie: Gerd Kroske
Moderation: Knut Elstermann

23 09  |  11 00 Uhr
Schleyer – Eine deutsche Geschichte
Regie: Lutz Hachmeister
Gast: Lutz Hachmeister
Moderation: Christoph Classen

23 09  |  13 00 Uhr
Kennen Sie Georg Linke?
Regie: Rolf Hädrich
Einführung: Alexander Zöller

23 09  |  15 00 Uhr
In den besten Jahren
Regie: Hartmut Schoen
Gast: Hartmut Schoen
Moderation: Sachiko Schmidt

23 09  |  17 30 Uhr
Das Wochenende
Regie: Nina Grosse
Gast: Nina Grosse
Moderation: Claudia Lenssen

23 09  |  20 15 Uhr
TATORT – PREVIEW: Der rote Schatten
Regie: Dominik Graf
Gäste: Dominik Graf, Jochen Laube
Moderation: Chris Wahl

24 09  |  11 00 Uhr
Die Stille nach dem Schuss
Regie: Volker Schlöndorff
Gast: Wolfgang Kohlhaase
Moderation: Ursula von Keitz

24 09  |  13 30 Uhr
Mord am Meer
Regie: Matti Geschonneck
Gast: Matti Geschonneck
Moderation: Knut Elstermann

24 09  |  16 00 Uhr
Deutschland im Herbst
Regie: Alf Brustellin, Hans Peter Cloos, u.a.
Gast: Volker Schlöndorff
Moderation: Felix Moeller

24 09  |  19 00 Uhr
Die Terroristen!
Regie: Philip Gröning
Gast: Philip Gröning
Moderation: Chris Wahl

Adresse: 
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
Marstall
14467 Potsdam
Deutschland
(0331) 27181-12