15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopterologie im Naturkundemuseum Potsdam

Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus), Foto: D. Berger
Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus), Foto: D. Berger
Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus), Foto: D. Berger
Zeichnung: Dietrich Bornhalm
Zeichnung: Dietrich Bornhalm
Zeichnung: Dietrich Bornhalm

Anlässlich des 30. Jubliäums der Deutschen Gesellschaft für Orthopterologie (DGfO) findet die 15. Jahrestagung vom 23. bis 25. März 2018 in Potsdam statt. Veranstalter der Tagung sind die DGfO, die Redaktion der Zeitschrift "Articulata", das Organisationsteam der Tagung, der NABU Brandenburg sowie das Naturkundemuseum Potsdam. Die Eröffnung ist im Naturkundemuseum Potsdam. Der Tagungsort am Samstag und am Sonntag ist das Haus der Natur. Es befindet sich direkt hinter dem Naturkundemuseum Potsdam.

Ablauf am Freitag, 23. März 2018:

  • ab 18 Uhr Anmeldung im Naturkundemuseum Potsdam
  • Ab 19 Uhr Small Talk mit Buffet (12 Euro)

Ablauf am Samstag, 24. März 2018:

  • ab 9 Uhr Anmeldung im Haus der Natur
  • 9:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
  • 9:50 Uhr Oliver Hawlitschek: Admixture and fast speciation in species complexes of Acrididae: A MuseOMICS approach
  • 10:50 Kaffeepause
  • 11:10 Uhr Anja Danielczak, Hendrik Devriese, Axel Hochkirch: Identifikation von „Key Biodiversity Areas“ in Madagaskar basierend auf dem Vorkommen von Dornschrecken (Orthoptera, Tetrigidae)
  • 11:40 Uhr Axel Hochkirch: Die Erfassung von Heuschrecken im digitalen Zeitalter
  • 12:10 Uhr Sebastian König: Impacts of habitat area and habitat amount on orthopteran assemblages and populations on semi natural grasslands in Lower Franconia
  • 12:40 Uhr Gruppenfoto vor dem Haus der Natur
  • 12:40 Mittagspause
  • 14:40 Uhr Günter Köhler: Das Jena-Experiment und seine Heuschrecken
  • 15:10 Uhr Arne W. Lehmann, Hannes Baur, Valentin Moser, Gerlind U.C. Lehmann: Integrative taxonomy of the pygmy grasshoppers Tetrix bipunctata and T. kraussi by multivariate morphometrics, mtDNA Barcoding, biogeography and ecology
  • 15:40 Kaffeepause
  • 16:00 Uhr Nadja C. Wulff, Gerlind U. C. Lehmann: Die Funktion der männlichen internen Genitalien (Titillatoren) für die Paarung von Laubheuschrecken
  • 16:30 Uhr Peter Detzel: Zur Geschichte der DGfO
  • 17:00 Uhr DGfO-Mitgliederversammlung
  • 19:00 Uhr Gesellschaftsabend mit À-la-carte-Es­sen im Restaurant "Die Seerose" (Selbstzahler)

Ablauf am Sonntag, 25. März 2018

  • 9:00 Uhr Eintreffen im Haus der Natur, Lindenstraße 34
  • 9:30 Uhr Armin Landmann: Heuschrecken und Klimaerwärmung – widersprüchliche Botschaften aus den Alpen
  • 10:15 Uhr Gerlind U.C. Lehmann: Gesänge und Gesangsstrukturen sind bei einer Laubheuschrecke unter sexueller Selektion durch Männchenkonkurrenz und Weibchenwahl (Insecta: Orthoptera: Ensifera: Phaneropteridae)
  • 10:45 Kaffeepause
  • 11:00 Uhr Lara-Sophie Dey „Multi-gen Analyse einer rezenten Radiation mit intensivem Barcode sharing“
  • 11:30 Uhr Felix Wedel: Einfluss von Urbanisierung auf Heuschrecken in Berlin
  • 12:00 Uhr Schlussworte

Die Tagungsgebühr beträgt 25 Euro für Studierende und Mitglieder der DGfO. Nicht-Mitglieder zahlen 35 Euro. Während der Tagung erhält jeder Teilnehmende ein Namensschild, mit dem die Ausstellungen des Naturkundemuseums Potsdam von 9 bis 17 Uhr kostenfrei besucht werden können.

Gern können Sie bei Fragen das Organisationsteam kontaktieren:

Adresse: 
Naturkundemuseum Potsdam
Breite Str. 13
14467 Potsdam
Deutschland
03312896703

Downloads