Bestes Potsdamer Integrationsprojekt 2020

Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam wird am 6. September verliehen

Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam
Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam
Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam
Bühne

Bereits zum 16. Mal wird in diesem Jahr der Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam verliehen. Der Preis wird von der Landeshauptstadt Potsdam gemeinsam mit der ProPotsdam GmbH an besonders innovative und nachhaltige Integrationsprojekte verliehen. Bis zum 9. August 2020 konnten sich Träger, Organisationen und Verbände, private Initiativen, Vereine, Einzelpersonen und Bürgerinitiativen, Schulen und Kindergärten und andere um den Integrationspreis bewerben.

2020 wird zum ersten Mal der von der Künstlerin Susanne Sprecht gestaltete Wanderpokal an die Preisträger*innen übergeben und ein Sonderpreis mit dem jährlich wechselnden Thema vergeben. Das diesjährige Motto lautet „Unter einem Dach – Potsdam als Wissenschaftsstandort“.

*** Integrationspreisverleihung mit Live-Übertragung ***

Die Preisverleihung findet am 6. September um 14 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung im Potsdamer Filmmuseum unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Mike Schubert, des Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Pete Heuer und der Vorsitzenden des Migrantenbeirates Maria Pohle statt.

Pandemiebedingt wird die Zeremonie live auf der großen Bühne vor dem Filmmuseum übertragen.

*** Eröffnung der 30. Interkulturellen Woche ***

Unmittelbar im Anschluss wird die 30. Potsdamer Interkulturelle Woche feierlich im Rahmen eines Straßenfestes durch den Oberbürgermeister und durch die Integrationsbeauftragte, Magdolna Grasnick, eröffnet.
 

Der Integrationspreis wurde 2005 von den Mitgliedern des damaligen Ausländerbeirates initiiert, von den Stadtverordneten beschlossen und mit einem Preisgeld von insgesamt 2.000 Euro ausgestattet. Die Preisträger werden durch eine unabhängige Fachjury ermittelt. Die Integration und Inklusion spielt auch für das städtische Unternehmen ProPotsdam eine wichtige Rolle. Daher stiftet die ProPotsdam im Rahmen des Integrationspreises erneut einen "Sonderpreis Nachbarschaft". Mit seiner Hilfe werden Projekte gewürdigt, die dem nachbarschaftlichen Zusammenleben verschiedener Kulturen und Generationen dienen und die Integration von Geflüchteten in den Quartieren voranbringen. Der Sonderpreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Adresse: 
Filmmuseum Potsdam
Breite Str. 1A
14467 Potsdam
Deutschland
0331 2891081