aktuell - wissenschaftlich - historisch - sinnlich

Im Gespräch mit Luther

Bildungsforum Potsdam, Stadt trifft Kirche (© Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Barbara Plate | Gestaltung: Andreas Faika)
Bildungsforum Potsdam, Stadt trifft Kirche (© Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Barbara Plate | Gestaltung: Andreas Faika)
Bildungsforum Potsdam, Stadt trifft Kirche (© Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Barbara Plate | Gestaltung: Andreas Faika)
18.10.2017 - 19:00

Potsdams Beitrag zum Reformationsjubiläum steht unter dem Motto „Stadt trifft Kirche“. Einzelne Aspekte vom Leben und Wirken des Reformators Martin Luther und deren Folgen für die heutige Gesellschaft werden mit einem konkreten Bezug zu Potsdam – u.a. seiner Geschichte, seiner Wissenschaftslandschaft – mit dieser Veranstaltungsreihe gewürdigt.

Intro und Abschluss der Reihe bilden zwei Themen, die den Menschen Luther in den Fokus rücken und über dessen Verhältnis zur Erotik und die Küchengeheimnisse im Hause Luther Interesse und Verständnis für Person und Zeit erzeugen. Mit Blick auf die Sprache als Kommunikationsmittel geht es um den Einfluss von Luther auf die Entstehung der deutschen Standardsprache. Angesichts der Relevanz des Themas Antisemitismus wird es um das Verhältnis Luthers zum Judentum gehen. Aus einer anderen Perspektive wird die Rolle der reformierten Kirche für die Entwicklung Preußens betrachtet, wenn das Thema Friedrich II. und die Religion behandelt wird. Auch die Relevanz des Werkes von Max Weber „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ wird untersucht.

Das Bildungsforum Potsdam bildet im Zentrum der Stadt einen informativen und spannenden Treffpunkt. Lesungen, wissenschaftliche Vorträge und Diskussion um relevante Themen haben an diesem Ort eine gute Tradition.

Freuen Sie sich auf interessante Gesprächsrunden mit den Gästen von Simon Kuntze, Stadtkirchenpfarrer und Pfarrer an der Friedenskirche, moderiert von Natalie Gommert, Germanistin und Publizistin.

15. Februar 2017 Luthers Küchengeheimnisse - 19 Uhr 
Elke Strauchenbruch – Historikerin, Stadtführerin und Autorin aus der Lutherstadt Wittenberg

15. März 2017 Luther und die deutsche Sprache - 19 Uhr 
Professor Dr. Ulrike Demske – Universität Potsdam

19. April 2017 Friedrich der Große und die Reformation - 19 Uhr 
Dr. Jürgen Luh – Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

18. Oktober 2017 Luther und das Judentum - 19 Uhr 
Dr. Werner Treß – Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien

15. November 2017 Reformation und Wirtschaft - 19 Uhr 
Bischof i.R. Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber - Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Garnisionkirche

20. Dezember 2017 Luther und die Erotik - 19 Uhr 
Elke Strauchenbruch – Historikerin, Stadtführerin und Autorin aus der Lutherstadt Wittenberg

Adresse: 
Bildungsforum Potsdam - Veranstaltungssaal
Am Kanal 47
14467 Potsdam
Deutschland