Festival Made in Potsdam

Beim Festival "Made in Potsdam" tanzen Anita Twarowska und Murillo Basso das Stück "Let Us Stay" (Foto: Elise Scheider)
Beim Festival "Made in Potsdam" tanzen Anita Twarowska und Murillo Basso das Stück "Let Us Stay" (Foto: Elise Scheider)
Festival Made in Potsdam: Let Us Stay - Anita Twarowska und Murillo Basso (Foto: Elise Scheider)
Beim Festival Made in Potsdam wird die Tanz Performance More Than Things von Emile Pineault aufgeführt. (Foto: Brin Schoellkopf)
Beim Festival Made in Potsdam wird die Tanz Performance More Than Things von Emile Pineault aufgeführt. (Foto: Brin Schoellkopf)
Festival Made in Potsdam: More Than Things von Emile Pineault (Foto: Brin Schoellkopf)
Beim Festival Made in Potsdam wird das Stück What Will Come aufgeführt. (Foto: Marie-Pier Meilleur)
Beim Festival Made in Potsdam wird das Stück What Will Come aufgeführt. (Foto: Marie-Pier Meilleur)
Festival Made in Potsdam: What Will Come (Foto: Marie-Pier Meilleur)

18.01.2020 - 10:30
19.01.2020 - 10:00

Tanz, Bildende Kunst, Musik, Film, Literatur... MIP ist ein Festival „made in Potsdam“. Vom 15. Januar bis 2. Februar 2020 stellen die fabrik Potsdam und der Kunstraum neue Produktionen und Werke von Künstlerinnen und Künstlern vor, die mit Potsdam und der Region Brandenburg verbunden sind, die hier leben, arbeiten oder für kurze Zeit als Artists-in-residence zu Gast sind.

Programm

15. Januar 2020 | 18:30 bis 22:00 Uhr | fabrik Cafe
WER SICH NICHT BEWEGT (Tanzfilm, Regie: Jalal Mando)

15. Januar 2020 | 19:30 bis 20:30 Uhr | fabrik Große Bühne
MORE-THAN-THINGS (Tanzperformance, Vorpremiere)
Studio Québec, Emile Pineault, Montréal

16. Januar 2020 | 19:00 bis 23:00 Uhr | fabrik Cafe
WER SICH NICHT BEWEGT (Tanzfilm, Regie: Jalal Mando)

16. Januar 2020 | 19:30 bis 20:30 Uhr | T-Werk
LET US STAY (Tanzperformance, Uraufführung)
Murillo Basso & Anita Twarowska, São Paulo/Potsdam     

16. Januar 2020 | 20:00 bis 22:00 Uhr | Waschhaus, Kunstraum
BAKO (Ausstellung, Vernissage)
Arbeiten der Gruppe Laboratorium Potsdam

16. Januar 2020 | 21:00 bis 22:00 Uhr | fabrik Große Bühne
MORE-THAN-THINGS (Tanzperformance, Vorpremiere)
Studio Québec, Emile Pineault, Montréal

17. Januar 2020 | 19:00 bis 22:00 Uhr | fabrik Cafe
WER SICH NICHT BEWEGT (Tanzfilm, Regie: Jalal Mando)

17. Januar 2020 | 19:00 bis 19:40 Uhr | Waschhaus, Kunstraum
ONONON (Pop-Up Tanz, ab 6 Jahre)
explore dance - Netzwerk Tanz für junges Publikum

17. Januar 2020 | 20:00 bis 20:50 Uhr | fabrik Große Bühne
WHAT WILL COME (Tanzperformance, Europa-Premiere)
Julia B. Laperrière & Sébastien Provencher, Montréal/Berlin    

17. Januar 2020 | 21:00 bis 22:00 Uhr | T-Werk
LET US STAY (Tanzperformance)
Murillo Basso & Anita Twarowska, São Paulo/Potsdam 

18. Januar 2020 | 10:30 bis 14:30 Uhr | Studiohaus
WORKSHOP SPINNEN (6+) (Workshop für tanzwütige Kinder ab 9 Jahre)
explore dance - Netzwerk Tanz für junges Publikum

18. Januar 2020 | 19:30 bis 20:10 Uhr | Waschhaus, Kunstraum
DER STECHLIN. EIN GETANZTES NATURDRAMA (Tanzperformance, Potsdampremiere)
Maren Strack, Berlin

18. Januar 2020 | 19:30 bis 00:00 Uhr | fabrik Cafe
WER SICH NICHT BEWEGT (Tanzfilm, Regie: Jalal Mando)

18. Januar 2020 | 21:00 bis 21:50 Uhr | fabrik Große Bühne
WHAT WILL COME (Tanzperformance, Europa-Premiere)
Julia B. Laperrière & Sébastien Provencher, Montréal/Berlin 

18. Januar 2020 | 22:00 bis 23:30 Uhr | fabrik Club
CIKO (Musikperformance)
Schlagzeug, grooviges Electro, Trap, anschliessend: PARTY mit Gaya Kloud & Niklas on sax

19. Januar 2020 | 10:00 bis 14:00 Uhr | fabrik Cafe
WER SICH NICHT BEWEGT (Tanzfilm, Regie: Jalal Mando)

19. Januar 2020 | 11:00 bis 12:00 Uhr | fabrik Cafe
VON MONDEN (Lesung)
Anne Eichhorn und Andrea Lütkewitz

19. Januar 2020 | 16:00 bis 16:30 Uhr | Waschhaus, Kunstraum
SPINNEN (6+) (Kinder-Tanzperformance)
explore dance - Netzwerk Tanz für junges Publikum

17. Januar bis 2. Februar 2020 | 13:00 bis 18:00 Uhr | Waschhaus, Kunstraum
nicht geöffnet am 20./21./27./28. Januar 2020
BAKO (Ausstellung, Vernissage)
Arbeiten der Gruppe Laboratorium Potsdam