Ausstellung des Jugendfotoprojekts „Stories on the Move“

Bild aus der Ausstellung des Jugendfotoprojekts „Stories on the Move“
Bild aus der Ausstellung des Jugendfotoprojekts „Stories on the Move“
Ausstellung des Jugendfotoprojekts „Stories on the Move“ © Aland

In einem mehrtägigen Workshop im Sommer 2018 hatten sich die Teilnehmenden des Jugendfotoprojekts STORIES ON THE MOVE in Trägerschaft des Vereins SocialVisions fotografisch mit dem Stadtraum Potsdam auseinandergesetzt und Orte erkundet, die eng mit historischen Zuwanderungsbewegungen verbunden sind. Die Stadt Potsdam hat in ihrer Geschichte umfangreiche Zu- und Abwanderungsbewegungen erlebt und war Schauplatz unzähliger Geschichten und gesellschaftlicher Umbrüche. Stadtraum und Architektur zeugen vom gesellschaftlichen Wandel und Veränderungen. Die zusammengetragenen Eindrücke und individuellen Wahrnehmungen werden nun in einer Ausstellung im Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 gezeigt und bilden eine vielstimmige Erzählung über die Stadt.

Auch Fotografien aus der Serie „So nah, so fern“ sind zu sehen, welche zu den Preisträgern des Deutschen Jugendfotopreises 2018 gehören. Das Projekt „Stories on the Move“ wurde durch die Landeshauptstadt Potsdam gefördert. Die Ausstellung ist bis zum 23. Februar zu den Öffnungszeiten des Treffpunkt Freizeit Am Neuen Garten 64 zu besichtigen. 

Adresse: 
Treffpunkt Freizeit
Am Neuen Garten 64
14469 Potsdam
Deutschland