Im Hans Otto Theater

»Abend über Potsdam«

Lotte Laserstein: Abend über Potsdam, Öl auf Holz, 1930 (© VG Bild-Kunst, Bonn 2016)
Lotte Laserstein: Abend über Potsdam, Öl auf Holz, 1930 (© VG Bild-Kunst, Bonn 2016)
Lotte Laserstein: Abend über Potsdam, Öl auf Holz, 1930 (© VG Bild-Kunst, Bonn 2016)
Abend über Potsdam (© HL Böhme)
Abend über Potsdam (© HL Böhme)
Abend über Potsdam (© HL Böhme)
Bühne

»Abend über Potsdam« heißt das Hauptwerk der Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898-1993). Das Bild von 1930 ging in die Kunstgeschichte ein; es befindet sich heute im Besitz der Berliner Nationalgalerie. Im Auftrag des Hans Otto Theaters ließ sich Lutz Hübner davon zu einem Stück inspirieren. In einer Verknüpfung von Fakt und Fiktion beschreibt es die Entstehung des Gemäldes inmitten der politischen Umbruchzeit von 1929/1930.

Die deutsche Demokratie ist in der Krise. Millionen fühlen sich ausgeschlossen. Eine junge rechte Bewegung polarisiert und trägt den Aktivismus auf die Straße: die Nationalsozialisten. Die Malerin Lotte Laserstein sammelt im September 1929 ihre Freunde und fährt mit einer Holztafel von Berlin nach Potsdam. Auf einer Terrasse gruppiert sie ihre Modelle mit Blick über die Stadt. In den kommenden Monaten, während der Atelierarbeit am Bild, verändert sich die Stimmung im Land und unter den Freunden. Haltungen kristallisieren sich heraus: Überforderung, Ignoranz, Begeisterung oder Widerstand. Lotte Laserstein malt. Sie malt ein Bild, das den Zusammenbruch des bürgerlichen Zeitalters in Gewalt und Vernichtung vorausahnen lässt.

Aufführungen:
Samstag, 17. Februar 2018, 19:30 Uhr, Hans Otto Theater/ Neues Theater

Karten:
Preis: 13 bis 33 Euro
Kartenkauf: Theaterkasse | Webshop | Tel. 0331 98 118 | kasse@hansottotheater.de
Weitere Informationen: Kartenkauf

Veranstaltungsort:

Adresse: 
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11
Neues Theater
14467 Potsdam
Deutschland