Einheitliches Leit- und Informationssystem zur UNESCO-Welterbestätte "Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin"

Die über mehrere größere Flächen in Potsdam und Berlin verteilten Areale der UNESCO-Welterbestätte „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin" befinden sich in unterschiedlichen Zuständigkeiten:
Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG), die Landeshauptstadt Potsdam und das Land Berlin (Bezirk Steglitz-Zehlendorf) informierten mit jeweils eigenen Leit- und Informationssystemen über das Welterbe.
Darüber hinaus  fehlte im Stadtgebiet Potsdams der Verweis auf die Zugehörigkeit zum Welterbe. Auf den Arealen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg lagen Wegweisung und Informationen in uneinheitlicher Form vor.

Das 2011 aufgebaute „länderübergreifende“ Leit- und Informationssystem weist nun deutlich auf die vorhandenen UNESCO-Welterbestätten hin.

In der Systematik wurde von „Außen nach Innen" vorgegangen. Das bedeutet z.B. für die Autofahrer, dass das UNESCO-Logo beginnend mit einer braunen Unterrichtungstafel an der Autobahn A115, farblich fortgesetzt mit Begrüßungstafeln an den stadteinwärts führenden Hauptstraßen und den sich anschließenden Wegweisertafeln zu den Zielpunkten der Welterbestätten führt.

Das bestehende und sich daran anschließende städtische Fußgänger-Leitsystem nimmt für die Welterbeziele das UNESCO-Logo sowie die farbliche Gestaltung der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten (lichtgraue Grundfarbe) auf, das der Besucher anschließend im Leitsystem der Parkanlagen wiederfindet. In der unten befindlichen Karte finden Sie die Standorte der Schilder des Fußgänger-Leitsystems. Beim Anklicken des jeweiligen Standorts lässt sich zusätzlich ein PDF-Dokument mit weiteren Detailinformationen öffnen.

Für die mit der Bahn anreisenden Gäste der Stadt wird am Potsdamer Hauptbahnhof im Leitsystem der Bahnhofspassagen auf die Welterbestätten mit dem UNESCO-Logo hingewiesen.
Die an den Eingängen zu den Welterbestätten liegenden Haltestellentafeln von Bus und Tram enthalten das UNESCO-Logo auf lichtgrauem Untergrund mit wegweisenden Informationen.

Im Rahmen der Fahrradwegweisung werden die entsprechenden Ziele ebenfalls mit dem UNESCO-Logo versehen.

 

Kontakt

Detlef Pfefferkorn
Telefon: +49 331 289-2549
detlef.pfefferkorn@rathaus.potsdam.de

Bereich Verkehrsentwicklung

 

Karte: Fußgänger-Leitsystem

Downloads

Fußgänger-Leitsystem