Wahl des Migrantenbeirates der Landeshauptstadt Potsdam

Akzeptanz und Teilhabe - Für ein tolerantes und vielfältiges Potsdam!
Sie sehen ein kleines Bild aller 25 Kandidierenden

Der Beirat ermöglicht Migrant*innen, die kein Kommunalwahlrecht genießen, die Beteiligung an politischen Prozessen. Darüber hinaus verhilft er Einwohner*innen mit Migrationshintergrund zu einer angemessenen Berücksichtigung ihrer Belange in der Stadt. 


Die Kandidatensuche für den Migrantenbeirat 2024-2029 begann im Januar. Unter dem Motto „Für mehr Toleranz, für mehr Vielfalt und mehr Teilhabe“ waren Interessierte aufgerufen, sich zu bewerben.  

Die Liste der Kandidierenden finden Sie hier >>>

Was macht der Migrantenbeirat?

Der Beirat wird aus 13 Mitgliedern bestehen und vertritt die Interessen der Potsdamer*innen mit ausländischem Pass gegenüber der Stadtverordnetenversammlung, den Fachausschüssen und dem Oberbürgermeister. 

Wer kann den Migrantenbeirat wählen?

Wahlberechtigt sind alle Potsdamerinnen und Potsdamer mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mehr als drei Monaten in Potsdam wohnen.

Wie funktioniert die Wahl des Migrantenbeirates?

Der Migrantenbeirat ist ein demokratisch gewähltes Gremium, das alle fünf Jahre neu gewählt wird. Die Wahl des Migrantenbeirates erfolgt per Briefwahl. Alle Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in Potsdam und ausländischem Pass erhalten die Briefwahlunterlagen mit dem Wahlschein automatisch nach Hause geschickt. 

Im Downloadbereich finden Sie Anleitungen zum Ausfüllen der Wahlunterlagen in mehreren Sprachen. 

So können Sie wählen: 

Sie schicken Ihre ausgefüllten Wahlbriefe bis zum 6. Juni 2024 per Post zurück an das Wahlamt. Hierfür müssen Sie kein Porto bezahlen.

 

Wahl des Migrantenbeirates 2024 – Die Kandidat*innen stellen sich vor

Um den Wahlberechtigten die Möglichkeiten zu geben, die Kandidierenden für den Migrantenbeirat kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, organisiert der aktuelle Migrantenbeirat die Veranstaltungsreihe „Die Kandidat*innen für den Migrantenbeirat stellen sich vor“. 
Zu sechs Terminen über das Stadtgebiet verteilt, stehen die Kandidierenden für Fragen zur Verfügung und freuen sich mit Ihnen über Herausforderungen und Zielsetzungen des Beirats für die kommenden Jahre diskutieren zu können. Kommen Sie vorbei!

  • Mittwoch, 8. Mai 2024, 16:30 bis ca. 17:30 Uhr, im Bürgerhaus am Schlaatz
    Schilfhof 28, 14478 Potsdam.
  • Dienstag, 14. Mai 2024, 17:00 bis ca. 18:30 Uhr, im Bildungsforum Potsdam, 
    Wissenschaftsetage, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
  • Freitag, 17. Mai 2024, 14:00 bis 21:00 Uhr, auf dem Potsdamer Europafest 2024, 
    Alter Markt Potsdam
  • Samstag, 18. Mai 2024, 16:00 bis ca. 17:30 Uhr, im Treffpunkt Freizeit
    Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam
  • Donnerstag, 23. Mai 2024, 17:00 bis ca. 18:30 Uhr, im Begegnungszentrum Oskar in der Stadtteilschule Drewitz, Musikraum, Oskar-Meßter-Str. 4-6, 14480 Potsdam
  • Donnerstag, 30. Mai 2024, 17:00 bis ca. 18:30 Uhr, im AWO Kulturhaus Babelsberg
    Karl-Liebknecht-Str. 135, 14482 Potsdam

Downloads

Weitere Beiträge