Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Corona-Infektionen in Potsdam der vergangenen sieben Tage, Stand: 28. Februar 2021. (Quelle: Corona-Verwaltungsstab LHP)
Corona-Infektionen in Potsdam der vergangenen sieben Tage, Stand: 28. Februar 2021. (Quelle: Corona-Verwaltungsstab LHP)
Corona-Infektionen in Potsdam der vergangenen sieben Tage, Stand: 28. Februar 2021. (Quelle: Corona-Verwaltungsstab LHP)
Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Das Bild zeigt schwebende Viren vor dem Röntgenbild einer Lunge.
Das Bild zeigt schwebende Viren vor dem Röntgenbild einer Lunge.
Virus (Foto: adobestock.com/peterschreiber.media)

22. bis 28. Februar

Update, 28. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.182*
  • Veränderung zum Vortag: + 15
  • 7-Tage-Inzidenz: 35,5
  • Genesene Patienten: 3.905*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 330
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 33
  • davon intensivmedizinisch: 14
  • Verstorbene: 226*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 27. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.167*
  • Veränderung zum Vortag: + 10
  • 7-Tage-Inzidenz: 33,3
  • Genesene Patienten: 3.905*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 314
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 32
  • davon intensivmedizinisch: 12
  • Verstorbene: 225*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 26. Februar, 16:15 Uhr: Ab 1. März 2021 erweitert Potsdam die Teststrategie „Öffnen, aber sicher – Frühzeitig erkennen, um zu handeln“. An verschiedenen Standorten in der Stadt können Potsdamerinnen und Potsdamer kostenlose Tests durchführen lassen. Alle Informationen dazu auf www.potsdam.de/schnelltest.

In dieser Woche sind auch die Grundschülerinnen und Grundschüler in Potsdam mit dem Wechselunterricht gestartet. Im Hort wurden in dieser Woche rund 3.200 Kinder betreut, das entspricht etwa 42,5 Prozent der berechtigen Kinder und rund 22,5 Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. Dies begründet sich mit dem Beginn des Wechselunterrichts an den Grundschulen und dem Anspruch der Hortkinder an den Präsenztagen im Anschluss an die Schulzeit den Hort zu besuchen.

In Krippe und Kindergarten wurden in dieser Woche 9.632 Kinder betreut. Insgesamt sind das 72,7 Prozent und rund 1,1 Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche.

Seit Anfang Februar 2021 bietet die Landeshauptstadt Potsdam Schnelltests für das Kitapersonal an. Pro Woche werden etwa 5.000 Schnelltests durchgeführt, also 20.000 Tests in diesem Monat. Insgesamt resultierten daraus 18 positive Spucktestergebnisse. Die daraufhin durchgeführten PCR-Tests waren alle negativ. Auch in der Kita Turmspatzen hat sich das positive Ergebnis nicht bestätigt und die Quarantäne der Kinder und Erzieher konnte aufgehoben werden. Auch die Test-Ergebnisse der Kontaktpersonen in der Kita am Filmpark waren alle negativ.

Aktuell gibt es eine neue Grundschule, die Aktive Grundschule im Zentrum-Ost, mit einem positiven Corona-Fall einer Schülerin. Zwölf Kinder befinden sich in Quarantäne und werden in der Abstrichstelle des Klinikums Ernst von Bergmann getestet.

Seit dem 19. Februar 2021 gab es in der Landeshauptstadt 60 positive PCR-Testergebnisse. Im gleichen Zeitraum wurden neun Mutationen von Potsdamerinnen und Potsdamern nachgewiesen. Der Anteil der Virusmutationen an der Gesamtzahl der Infektionen beläuft sich damit auf 15 Prozent.

Update, 26. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.157*
  • Veränderung zum Vortag: + 9
  • 7-Tage-Inzidenz: 29,9
  • Genesene Patienten: 3.892*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 288
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 32
  • davon intensivmedizinisch: 13
  • Verstorbene: 225*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 25. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.148*
  • Veränderung zum Vortag: + 11
  • 7-Tage-Inzidenz: 33,3
  • Genesene Patienten: 3.881*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 314
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 36
  • davon intensivmedizinisch: 12
  • Verstorbene: 225*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 24. Februar, 16.30 Uhr: Die Corona-Ampel in der Landeshauptstadt Potsdam bleibt in der Gesamtbewertung auf Gelb. Auch wenn die Inzidenz in Potsdam unter 35 liegt, ist die Inzidenz in Potsdam – Mittelmark, Havelland und Berlin aktuell über 50.

Seit dem 1. Februar gibt es 17 positive Schnelltests in den Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Potsdam. Die anschließenden PCR-Tests waren bislang alle negativ, wobei ein Testergebnis vom 23. Februar noch aussteht.

In der Kita „Am Filmpark“ gibt es ein positives PCR-Ergebnis eines Mitarbeitenden, 36 Kinder befinden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Familien wurden bereits darüber informiert, dass am morgigen Donnerstag ein Abstrichtermin für die Kontaktpersonen stattfindet.

Seit dem 10. Februar sind 18 Mutationen des SARS-CoV-2-Virus bei Potsdamerinnen und Potsdamern nachgewiesen worden. Es handelt sich dabei hauptsächlich um die britische Variante B.1.1.7. Einmal wurde bislang die südafrikanische Variante B.1.351 nachgewiesen. Bei zwei anderen Ergebnissen hat die Target-PCR eine Mutation angezeigt, hier liegt das Ergebnis der Sequenzierung noch nicht vor und damit ist die Spezifizierung noch offen, um welche Mutation es sich genau handelt.

Update, 24. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.137*
  • Veränderung zum Vortag: + 8
  • 7-Tage-Inzidenz: 32,2
  • Genesene Patienten: 3.874*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 295
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 39
  • davon intensivmedizinisch: 11
  • Verstorbene: 225*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 23. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.129*
  • Veränderung zum Vortag: + 11
  • 7-Tage-Inzidenz: 33,3
  • Genesene Patienten: 3.870*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 311
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 37
  • davon intensivmedizinisch: 11
  • Verstorbene: 222*

* seit Beginn der Corona-Pandemie

Update, 22. Februar, 16.30 Uhr: Am Wochenende wurden zwei neue Mutationen in der Landeshauptstadt Potsdam nachgewiesen. Insgesamt steigt die Anzahl der Mutationen damit auf 14. Ab sofort lässt die Landeshauptstadt Potsdam alle positiven PCR-Tests auf mögliche Mutationen testen.

Es gibt deutschlandweit eine leicht steigende Tendenz der Neuinfektionen.
Im Land Brandenburg sind wieder vier Landkreise mit I-Wert über 100. Potsdam hat im Vergleich die geringste Inzidenz. Die Mutation B1.1.7 wurde in allen Landkreisen nachgewiesen.

In einer Pflegeeinrichtung gibt es einen positiven Schnelltest beim Pflegepersonal, das Ergebnis des PCR-Tests steht bislang noch aus.

Nach einem positiven Testergebnis in der Kita Benjamin Blümchen und der anschließenden Reihentestung, ist das PCR-Ergebnis einer Erzieherin positiv. Da sich diese bereits als Kontaktperson in Quarantäne befand, resultieren daraus keine neuen Kontaktpersonen in der Einrichtung.
Die Kita „Am Heiligen See“ und die Kita „Springfrosch“ meldeten heute jeweils einen positiven Spucktest. Die Abstriche fanden bereits am Vormittag statt. Die Ergebnisse der PCR-Tests stehen noch aus.
Aktuell befinden sich aufgrund dieser Fälle in Potsdams Kitas 43 Kinder, elf Mitarbeitende und zwei Eltern in Quarantäne.

In einer Gemeinschaftseinrichtung für Geflüchtete gibt es zwei neue positive Corona-Fälle, wobei nur eine der beiden Person in der Einrichtung lebt. Aktuell gibt es daher in der Einrichtung nur eine Kontaktperson zu der positiv getesteten Person.

Das Ordnungsamt vermeldet vom vergangenen Wochenende viele Menschen im Freien auf Grund des schönen Wetters. Vor allem die Sportanlagen und die ländlichen Regionen waren sehr gut besucht. Die Polizei meldet unter anderem ein großes Lagerfeuer mit 30 Personen im Katharinenholz und in der Nacht zum Sonntag zwei Einsätze wegen Corona-Partys.

Update, 22. Februar, 8 Uhr:

  • Bestätigte Corona-Infektionen: 5.118*
  • Veränderung zum Vortag: + 0
  • 7-Tage-Inzidenz: 31,1
  • Genesene Patienten: 3.859*
  • Kontaktpersonen in Quarantäne: 309
  • Patienten in Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 30
  • davon intensivmedizinisch: 12
  • Verstorbene: 221*

* seit Beginn der Corona-Pandemie