Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Quelle: LAVG

Zum Corona-Dashboard des Landes Brandenburg

10. bis 16. Mai

Update, 13. Mai, 8 Uhr:

Zahlenauszug:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 40
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 102,6
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 76,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 18
  • davon intensivmedizinisch: 12

Bitte beachten, die Zahlen der Patienten in den Potsdamer Kliniken wurden korrigiert.

Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Coronavirustests (Foto: adobestock.com/H_Ko)
Update, 12. Mai, 16 Uhr: Es gibt in Potsdam aktuell zahlreiche Verstöße gegen die Eindämmungsverordnung, vor allem was Kontaktbeschränkungen betrifft. Zunehmend wird beispielsweise am Heiligen See durch die Polizei kontrolliert. In den vergangenen Tagen sind dort Treffen mit teils bis zu 100 Personen aufgelöst worden.

Aktuell befinden sich 56 Kinder und Jugendliche sowie 10 Mitarbeitende aus Kitas und Schulen als Indexpersonen in Quarantäne. Zudem befinden sich 786 Kinder und Jugendliche sowie 96 Mitarbeitende als Kontaktpersonen 1. Grades in Quarantäne. Die Zahlen gelten für die Einrichtungen insgesamt und unterscheiden nicht nach Wohnort der Kinder, Jugendlichen und Mitarbeitenden.
Das Betretungsverbot für die Kita Sternkinder läuft aus, damit sind alle Kitas in Potsdam wieder im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet. Eingeschränkter Regelbetrieb heißt, dass wir weiter appellieren, dass Kinder zu Hause betreut werden, sofern dies möglich ist.

Der Inzidenzwert in Deutschland sinkt weiter, aktuell beträgt der Wert 107,8. Der Inzidenz im Land Brandenburg beträgt 81,7. Fünf Landkreise und Städte weisen einen Inzidenzwert von über 100 aus. Potsdam hat heute einen Inzidenzwert von 105,4, damit gelten in Potsdam weiter die Regelungen der Bundesnotbremse.

Die Verlängerung der Allgemeinverfügung Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum wird geprüft. Eine Entscheidung gibt es Anfang kommender Woche.
Die Impfzentren im Land Brandenburg sollen mindestens bis 31. Juli 2021 aufrechterhalten werden. Die Impfzentren Metropolishalle und Schönefeld sollen bis Ende September 2021 betrieben werden.

Aktuelle Corona-Regeln im Land Brandenburg ab 24. April 2021 (Quelle: MSGIV Brandenburg)
Aktuelle Corona-Regeln im Land Brandenburg ab 24. April 2021 (Quelle: MSGIV Brandenburg)
Aktuelle Corona-Regeln im Land Brandenburg ab 24. April 2021 (Quelle: MSGIV Brandenburg)

Update, 12. Mai, 8 Uhr: Alle Corona-Zahlen für die Landeshauptstadt Potsdam und detailliertere Informationen dazu sind hier auf dem Corona-Dashboard des Landes Brandenburg zu finden.

Zahlenauszug:

Hinweis zum Corona-Dashboard des Landes Brandenburg: Zum heutigen Tag erfolgte die vollumfängliche Umstellung der Datengrundlage des Dashboards auf die Berichterstattung des RKI. Die Änderung wurde mit Inkrafttreten der Bundesnotbremse und der Verknüpfung von Regelungen an Schwellenwerte der 7-Tage-Inzidenzen notwendig. Weitere Infos dazu sind hier zu finden.

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 16
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 105,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 81,7
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 16
  • davon intensivmedizinisch: 11

Update, 11. Mai, 8 Uhr:

Zahlenauszug:

Hinweis zum Corona-Dashboard des Landes Brandenburg: Zum heutigen Tag erfolgte die vollumfängliche Umstellung der Datengrundlage des Dashboards auf die Berichterstattung des RKI. Die Änderung wurde mit Inkrafttreten der Bundesnotbremse und der Verknüpfung von Regelungen an Schwellenwerte der 7-Tage-Inzidenzen notwendig. Weitere Infos dazu sind hier zu finden.

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 115,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 83,2
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 17
  • davon intensivmedizinisch: 10

Update, 10. Mai, 17.40 Uhr: Erneut gibt es in Potsdam mehrere neue Schulen und Kitas verteilt über das Stadtgebiet, in denen einzelne Corona-Fälle aufgetreten sind. Die differenzierte Betrachtung nach Altersgruppen zeigt, dass vor allem bei den unter 14-Jährigen die Infektionszahlen über dem Landesdurchschnitt liegen.

In den Potsdamer Kitas gab es in den vergangenen drei Tagen wieder mehrere positive Tests, betroffen waren die Kita Neunmalklug, die Kita Spielhaus und die Kita Tönemaler mit jeweils einem Kind mit positivem Corona-Test. In der Kita Haus der Fröhlichen Kinder und der Kita Zauberstein war jeweils bei einem Mitarbeitenden der Corona-Test positiv.

Auch in den Grundschulen der Landeshauptstadt gab es seit dem Wochenende mehrere positive Tests. In der Grundschule am Griebnitzsee und Hort der Kita Kindervilla am Griebnitzsee wurde ein Kind positiv getestet. Auch in der Waldstadt Grundschule und dem Hort der Kita Abenteuerland gab es bei einem Kind einen positiven Corona-Test, gleiches gilt für die Grundschule am Pappelhain und den Hort der Kita Sternchen.

Bei den weiterführenden Schulen hatten im Bertha-von-Suttner-Gymnasium zwei Schülerinnen einen positiven Corona-Test, weitere einzelne Fälle gab es auch in der Schule des Zweiten Bildungsweges und dem Hannah-Arendt-Gymnasium. Im Oberstufenzentrum 2 wurde ein Lehrer positiv auf Corona getestet.

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 127,5 hat die Landeshauptstadt Potsdam aktuell die zweithöchste Inzidenz im Land Brandenburg. Das Land Brandenburg weist heute eine 7-Tage-Inzidenz von 88,1 aus. Für Potsdam gelten weiterhin die Regeln der "Corona-Bundesnotbremse".

Update, 10. Mai, 8 Uhr:

Zahlenauszug:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 18
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 127,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 88,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 19
  • davon intensivmedizinisch: 12