Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Oktober und November 2021

22. bis 28. November 2021

Update, 28. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 92
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 493,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 709,4
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 4,43

Update, 27. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 164
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 480,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 674,7
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 4,82

Update, 26. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 207
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 456,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 663,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 45
  • davon intensivmedizinisch: 11
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,83

Update, 25. November 2021, 17 Uhr:
Impfen
Ähnlich wie deutschlandweit auch in anderen Städten zu beobachten, ist die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen in Potsdam aktuell sehr groß und übersteigt das Angebot deutlich. Daher kommt es dazu, dass nicht alle Impfinteressierte beii den mobilen Impf-Aktione ein Impfangebot bekommen können. Alle Impfmöglichkeiten in Potsdam sind hier zu finden: www.potsdam.de/impfen
Abgesichert ist, dass bei den mobilen Impfaktionen der Landeshauptstadt Potsdam genügend Impfstoff vorhanden ist, um die Menschen zu impfen, die zwei Ärzte/Ärztinnen innerhalb der geplanten Impf-Aktion impfen können. Der angegebene Impfzeitraum wird also immer voll abgedeckt. Bereits seit zwei Wochen steuern wir bei allen Impfaktionen nach und haben seither zwei Impfteams vor Ort, womit wir die Impf-Kapazitäten deutlich erhöhen konnten.
Darüber hinaus arbeitet die Landeshauptstadt Potsdam derzeit mit Hochdruck daran, dauerhafte Impfstellen in Potsdam einzurichten. Konkrete Informationen zu Orten und Öffnungszeiten werden in der kommenden Woche veröffentlicht.
Bei der Impf-Aktion am Samstag, 20. November 2021, sind insgesamt 339 Impfungen durchgeführt worden (Erst-Impfungen = 151, Zweit-Impfungen = 12, Dritt-Impfungen = 176). Bei der gestrigen Impf-Aktion am Mittwoch, 24. November 2021, sind insgesamt 219 Impfungen durchgeführt worden (Erst-Impfungen = 121, Zweit-Impfungen = 12, Dritt-Impfungen = 86)

2G-Kontrollen
Vom 22. bis 24. November 2021 wurden insgesamt 92 2G-Kontrollen in Gewerbeeinrichtungen in Potsdam vom Ordnungsamt der Landeshauptstadt Potsdam durchgeführt. Dabei wurden 13 kleinere Verstöße festgestellt und mündlich verwarnt sowie eine schriftliche Anzeige eingeleitet.

Kitas/Schulen
Der Schwerpunkt des Infektionsgeschehens bei Kindern und Jugendlichen liegt weiterhin in den Grundschulen. Insgesamt sind 20 von 33 Grundschulen in der Landeshauptstadt Potsdam betroffen.
Die Gesamtzahl der infizierten Kinder und Jugendlich in Kitas und Schulen beträgt aktuell 227. Davon sind 117 Kinder aus Grundschulen, 10 aus Oberschulen, 25 aus Kitas, 40 aus Gesamtschulen und 14 aus Gymnasien. 934 Kinder und Jugendliche von Potsdamer Schulen sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.
Das Gesundheitsamt hat heute erneut Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse „gelbe Leffumak“ und „grüne Leffumak“ der evangelischen Grundschule Babelsberg, der 5a der Goethe Grundschule, der 4b der Grundschule Bornim und der 5b der Zeppelin Grundschule.
Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden: www.potsdam.de/amtsblatt.

Update, 25. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 247
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 402,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 655,7
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 39
  • davon intensivmedizinisch: 10
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,99

Update, 24. November, 17:30 Uhr:
Das Gesundheitsamt hat heute erneut Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b der Grundschule Bornim, der 5b der Gerhard Hauptmann Grundschule und der 6c der Neue Grundschule Potsdam. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden: www.potsdam.de/amtsblatt.

Insgesamt befinden sich derzeit 157 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Kitas und Schulen aufgrund einer Infektion in Quarantäne, zudem gelten aktuell 34 Mitarbeitende der Einrichtungen als infiziert. 754 Kinder und Jugendliche sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Update, 24. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 124
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 338,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 620,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 41
  • davon intensivmedizinisch: 9
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 4,15

Update, 23. November, 17:30 Uhr:
Ab Mittwoch gelten verschärfte Regelungen im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Virus‘. So gelten dann u.a. die 3G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet) am Arbeitsplatz sowie in Bussen und Bahnen des Öffentlichen Nahverkehrs, Weihnachtsmärkte werden geschlossen und die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen) tritt im Einzelhandel, auf und in Sportanlagen und bei Kulturveranstaltungen, in Gedenkstätten und Museen in Kraft. Weitere Infos hier.

Landesweit verzeichnet Potsdam aktuell mit 342,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb von sieben Tagen die geringste Inzidenz. Seit März vergangenen Jahres wurden in Potsdam bislang mehr als 10.200 Infektionen nachgewiesen. In 374 Fällen waren die Kinder zwischen null und vier Jahren alt, in 1362 Fällen zwischen 5 und 14 Jahren, in 2859 Fällen zwischen 15 und 34 Jahren, in 3545 Fällen zwischen 35 und 59 Jahren, in 1155 Fällen zwischen 60 und 79 Jahren sowie in 898 Fällen älter als 80 Jahre. Insgesamt 250 Potsdamerinnen und Potsdamer (davon 190 über 80 Jahre alt) sind mit oder an einer Infektion gestorben.

Aktuell sind in Potsdamer Kitas und Schulen 289 Kinder und Jugendliche sowie 34 Mitarbeitende infiziert. Betroffen sind 15 von 33 Grundschulen, dort sind 138 Kinder infiziert. In Quarantäne als enge Kontaktpersonen befinden sich aktuell 693 Kinder und Jugendliche aus Kitas und Schulen in Potsdam.

Das Gesundheitsamt hat heute erneut Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c der Grundschule im Bornstedter Feld, die Klasse 1MC des Schulzentrums am Stern, die Klasse 7N des Helmholtz Gymnasiums sowie die Klasse 3c der Grundschule am Priesterweg. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden: www.potsdam.de/amtsblatt.

Update, 23. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 105
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 342,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 600,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 40
  • davon intensivmedizinisch: 10
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,63

Update, 22. November, 16 Uhr:
Der Schwerpunkt des Corona-Infektionsgeschehens bei Kindern und Jugendlichen liegt weiterhin in den Grundschulen. Insgesamt sind 18 der 33 Grundschulen in der Landeshauptstadt Potsdam betroffen. Die Gesamtzahl der infizierten Kinder und Jugendlich in Kitas und Schulen beträgt aktuell 309: 157 Kinder aus Grundschulen, 39 aus Oberschulen, 32 aus Kitas, 28 aus Gesamtschulen und 25 aus Gymnasien. 822 Kinder und Jugendliche von Potsdamer Schulen sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Im Vergleich zur vergangenen Woche gibt es deutlich weniger Kontaktpersonen in den Grundschulen. Grund dafür ist die seit Montag geltende Maskenpflicht. Diese hat dazu geführt, dass als enge Kontaktpersonen seitdem üblicherweise die direkten Sitznachbarn in Quarantäne gehen sowie Schülerinnen und Schüler, mit denen der Index engen Kontakt hatte. Allerdings ergeben sich, insbesondere in den Grundschulen, andere Regelungen im Kontext des Musik- und Sportunterrichts, wenn dieser ohne Masken stattfand. Dann müssen – als Einzelfalllösung – Quarantäneanordnungen für gesamte Schulklassen ausgesprochen werden.

Das Gesundheitsamt hat heute wieder als Einzelfalllösung Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung in Quarantäne versetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b der Eisenhart Grundschule, die Klasse 5b der Grundschule Rose Luxemburg, die Klasse 4a der Grundschule am Humboldtring sowie die Klasse 1c der Grundschule Ludwig Renn. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden: www.potsdam.de/amtsblatt

Update, 22. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 361,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 570,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 38
  • davon intensivmedizinisch: 9
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,87

 

15. bis 21. November 2021

Update, 21. November, 10 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 66
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 361,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 559,5
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,95

Update, 20. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 111
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 344,8
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 552,4
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,99

Update, 19. November, 17 Uhr:
Aktuell sind 311 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Schulen sowie 28 Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert. Betroffen sind 156 Kinder aus Grundschulen, 50 aus Oberschulen, 32 aus Kitas, 30 aus Gesamtschulen und 26 aus Gymnasien. 1618 Kinder und Jugendliche von Potsdamer Schulen und Kitas sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt hat heute erneut Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 2c der Grundschule Ludwig Renn, die Klassen 5a, 4b und 2b der Grundschule am Pappelhain sowie die Klasse 8.2 der Gesamtschule Friedrich-Wilhelm-von Steuben. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden: www.potsdam.de/amtsblatt

Mobile Impfaktionen
An den bisherigen sechs Impftagen im November hat die Landeshauptstadt Potsdam insgesamt 1262 Impfungen durchgeführt. Die Boosterimpfungen machen dabei mit 54% den Hauptanteil aus, der Rest verteilt sich auf 36% Erstimpfungen und 10% Zweitimpfungen.

Update, 19. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 103
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 354,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 507,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 35
  • davon intensivmedizinisch: 8
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,71

Update, 18. November, 17:30 Uhr:
Aktuell sind in Potsdam 311 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Schulen sowie 28 Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert. Davon sind 156 Kinder aus Grundschulen, 50 aus Oberschulen, 32 aus Kitas, 30 aus Gesamtschulen und 26 aus Gymnasien. 1618 Kinder und Jugendliche von Potsdamer Schulen und Kitas sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt hat heute erneut Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 der Waldorfschule Potsdam, die Klasse 3b und 3a der Grundschule am Bornstedter Feld sowie die Klasse 5b der Oberschule Theodor Fontane. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Allgemeinverfügungen zu finden.

Update, 18. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 131
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 354,2
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 465,9
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 37
  • davon intensivmedizinisch: 8

Update, 17. November, 18 Uhr:
Das Gesundheitsamt hat heute erstmalig Schülerinnen und Schüler per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. Betroffen ist die 10c des Leibniz-Gymnasiums. Hintergrund ist, dass mit der Allgemeinverfügung alle Betroffenen unter Quarantäne stehen, ohne dass einzelne Quarantänebescheide ausgestellt werden müssen. Dies soll u.a. dazu beitragen, dass Quarantänen schneller ausgesprochen werden können. Auch künftig wird das Gesundheitsamt so verfahren, wenn ganze Klassen oder größere Personengruppen in Quarantäne müssen. Die Allgemeinverfügungen werden tagesaktuell nachmittags hier auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht. Zudem sind die Schulen gebeten, die Allgemeinverfügungen über die Klassen-Mailinglisten an die Betroffenen weiterzuleiten.

Aktuell sind in Potsdam 305 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Schulen sowie 33 Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert. Davon sind 156 Kinder aus Grundschulen, 49 aus Oberschulen, 31 aus Kitas, 28 aus Gesamtschulen und 27 aus Gymnasien. 1507 Kinder und Jugendliche von Potsdamer Schulen sind als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Das Potsdamer Gesundheitsamt wird derzeit von 10 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sowie zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mittarbeitern aus anderen Verwaltungsbereichen unterstützt, um die Arbeiten in der pandemischen Lage leisten zu können. Da der Fokus auch in den kommenden Tagen in der Kontaktnachverfolgung und der Bekämpfung der Pandemie liegt, müssen andere Leistungen leider temporär eingestellt werden. So muss pandemiebedingt und vorübergehend die STI-Sprechstunde (sexuell übertragbare Infektionen) und die HIV-Sprechstunde sowie die Schulung für den Gesundheitspass (gem. § 43 IfSG) eingestellt werden.

Update, 17. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 134
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 345,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 433,4
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 32
  • davon intensivmedizinisch: 8

Update, 16. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 118
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 321,8
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 405,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 30
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 15. November, 18 Uhr: Der Schwerpunkt des Infektionsgeschehens bei Kindern und Jugendlichen liegt aktuell in den Grundschulen. Insgesamt 16 von 33 Grundschulen betroffen, das sind 48 Prozent. Die Zahl der infizierten Kinder und Jugendlich beträgt aktuell 149 in Kitas und Schulen, mehr als 1400 Kinder sind als Kontaktpersonen in Quarantäne. Allein an der Foerster-Grundschule im Bornstedter Feld sind etwa 50 Kinder infiziert. Insgesamt ist laut Gesundheitsamt kein Abbruch der Infektionswelle zu erwarten. Durch die kostenlosen Bürgertests wird zudem davon ausgegangen, dass weitere Infektionen bei Personen, die keine Symptome haben, erkannt werden.

Seit heute gelten die neuen Regelungen des Landes. Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Potsdam ist täglich im Einsatz und kontrolliert auch die Einhaltung der Eindämmungsverordnung. In den vergangenen Tagen wurden 60 Kontrollen durchgeführt, in 15 Prozent der Fälle mussten Anzeigen wegen Nichteinhaltung der Regeln geschrieben werden.

Der Verwaltungsstab der Stadt hat heute entschieden, dass in Potsdam bis Ende des Monats eine neue Impfstelle eröffnen wird. Derzeit laufen die Gespräche mit dem Partner DRK Landesverband Brandenburg zum künftigen Impf-Einsatz als ergänzendes Angebot zu den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten. Bis Ende dieser Woche werden wir auch hier kommunizieren, wo und wann das neue Angebot startet. Das Angebot wird notwendig, weil vor allem der Wunsch auf eine Drittimpfung sehr stark zugenommen hat. Weitere Infos: www.potsdam.de/impfen.

Von Anfang Oktober bis heute wurden bei mobilen Impfaktionen der Stadt 2314 Personen geimpft. Im Oktober waren dabei 68 Prozent Erst-, 25 Prozent Zweit- und 7 Prozent Booster-Impfungen. Im November sind es 34 Prozent Erst-, 11 Prozent Zweit- und 55 Prozent-Booster-Impfungen.

Update, 15. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 296,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 376,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 28
  • davon intensivmedizinisch: 5

8. bis 14. November 2021

Update, 14. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 39
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 296,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 359,3

Update, 13. November, 8 Uhr: 

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 130
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 308,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 342,7

Update, 12. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 104
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 275,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 323,8
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 28
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 11. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 116
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 260,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 285,7
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 30
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 10. November, 15:30 Uhr:
Zur Unterstützung der Pandemiebewältigung nehmen die ersten zehn Soldaten und Soldatinnen am 11. November 2021 im Gesundheitsamt Potsdam ihren Dienst auf. Weitere Kräfte werden in der kommenden Woche erwartet.

Von den Insgesamt 4.3592 Kindern und Jugendlichen in den Gemeinschaftseinrichtungen in Potsdam sind aktuell 220 Kinder und 22 Mitarbeitende positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Insgesamt sind 1.768 Kinder und Jugendliche als Kontaktpersonen in Quarantäne.
Davon sind 128 Schülerinnen und Schüler an Grundschulen betroffen und 891 Grundschülerinnen und Grundschüler als Kontaktpersonen in Quarantäne.
28 Kita-Kinder und acht Kita-Mitarbeitende sind aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Daraufhin als enge Kontaktpersonen in Quarantäne sind 331 Kinder und vier Mitarbeitende.

Update, 10. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 87
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 227,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 258,2
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 32
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 9. November, 16:30 Uhr:
In Potsdam haben sich in den vergangenen Wochen fast 1.700 Menschen bei einer der mobilen Impfaktionen impfen lassen. Dabei wurden 1.121 Erstimpfungen, 402 Zweitimpfungen und 163 Auffrischungsimpfungen verabreicht. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Geimpften kam aus Potsdam, 32 Prozent der Menschen kamen aus anderen Landkreisen in Brandenburg und sechs Prozent aus Berlin. Das geht aus der Impfstatistik des Impfstabes der Landeshauptstadt hervor. Auch in den kommenden Wochen wird die Landeshauptstadt die niedergelassenen Ärzte, die die Impfung durchführen sollen, mit mobilen Angeboten unterstützen. In dieser Woche wird an drei Tagen mobiles Impfen ohne Termin angeboten.

Am Mittwoch, 10. November 2021, von 11 bis 16 Uhr steht ein mobiles Impfteam an der Zweigbibliothek Waldstadt, Saarmunder Straße 44. Am Donnerstag, 11. November 2021, von 11 bis 17 Uhr steht das Impfteam am Markt Center Breite Straße. Ebenso am Freitag, 12. November 2021, von 12 bis 18 Uhr. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe BioNTech und Johnson&Johnson.

Von den knapp 1700 bei mobilen Aktionen seit Anfang Oktober Geimpften erhielten 73 Prozent den Impfstoff von BioNTech, 26 Prozent Johnson&Johnson. Ein Prozent wurden mit Moderna geimpft.

Alle mobilen Impftermine in Potsdam sind hier zu finden: www.potsdam.de/impfen

Update, 9. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 71
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 209,8
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 245,0
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 31
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 8. November, 16.45 Uhr: Die Inzidenz in Deutschland beträgt aktuell 201,1, im Land Brandenburg liegt sie bei 232,5 und in der Stadt Potsdam bei 189,4 Infizierte pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern innerhalb von sieben Tagen. Derzeit liegen in Potsdam 30 Personen wegen Covid-19 in den Kliniken, davon sieben auf Intensivstationen.

Alle mobilen Impftermine in Potsdam sind hier zu finden: www.potsdam.de/impfen

Vor allen in Potsdams Kitas und Schulen gibt es derzeit ein sehr dynamisches Infektionsgeschehen. Aktuell (Stand: 8. November 2021, 14:50 Uhr) gelten 186 Kinder und Jugendliche sowie 14 Mitarbeitende aus 28 Einrichtungen in der Stadt als Corona-infiziert. Knapp 1.600 Kinder und Jugendliche sowie drei Mitarbeitende sind derzeit als Kontaktpersonen ersten Grades in Quarantäne. Die Quarantäne-Regeln für Kontaktpersonen sind am Freitag, 5. November 2021, neu geregelt worden (siehe Update vom 5. November 2021).
Cluster, also Ausbrüche mit mehr als zwei Betroffenen, gibt es in folgenden Potsdamer Einrichtungen: 

  • Karl-Foerster-Grundschule 32 Kinder und Jugendliche sowie drei Mitarbeitende 
  • Goethe-Grundschule sieben Kinder und Jugendliche
  • Zeppelin-Grundschule acht Kinder und Jugendliche
  • Montessori-Oberschule zehn Kinder und Jugendliche
  • Weidenhof-Grundschule sieben Kinder und Jugendliche und ein Mitarbeitender
  • Leibniz-Gymnasium sechs Kinder und Jugendliche
  • Fontane-Oberschule sieben Kinder und Jugendliche

Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt wird nach heutigem Stand auf dem Luisenplatz und dem Bassinplatz (Seite Busparkplätze) aufgebaut. In der Brandenburger Straße selbst sind keine Hütten geplant. Die beiden Bereiche auf den Plätzen sollen eingezäunt werden, so dass Einlasskontrollen durchgeführt werden können. Der Zutritt wird Geimpften und Genesenen möglich sein – also gilt die 2-G-Regel. Weitere Informationen gibt es hier.
Zudem finden an den Adventswochenenden weitere Weihnachtsmärkte auf dem Weberplatz in Babelsberg, im Kutschstallhof, auf dem Belvedere Pfingstberg und im Krongut Bornstedt statt.

Update, 8. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 189,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 232,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 30
  • davon intensivmedizinisch: 7

1. bis 7. November 2021

Update, 7. November, 8 Uhr: 

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 60
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 189,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 227,1

Update, 6. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 71
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 168,6
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 210,6

Update, 5. November, 18 Uhr:

Aufgrund des aktuellen sehr dynamischen Pandemiegeschehens mit stark steigenden Fallzahlen und zunehmender Belastung der Krankenhäuser gelten ab sofort neue Regelungen für Kontaktpersonen. Maßgeblich für die Entscheidung ist die aktuelle Lageentwicklung mit einem sprunghaften Anstieg der Fallzahlen in der Stadt und den Einrichtungen. Das Gesundheitsamt sieht insbesondere eine rasante Dynamik in den Gemeinschaftseinrichtungen Kita und Schule, besonders Grundschule. Ziel ist es, hier ein durchlaufendes Infektionsgeschehen zu unterbrechen. Die neuen Regeln gelten ab sofort für alle neuen Fälle.

Unter anderem gibt es ab sofort in Kitas, Schulen und Hort keine Freitestung mehr und alle Kontaktpersonen müssen für zehn Tage in Quarantäne. In allen Einrichtungen, in denen zwei und mehr Fälle aufgetreten sind, gilt ab sofort die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes für alle Kinder und Erwachsenen (mit Ausnahme von Kita-Kindern unter 6 Jahren) für die Dauer der zugrunde liegenden Quarantäne bzw. Inkubationszeit des aktuellsten Falles in der Einrichtung.

Update, 5. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 72
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 146,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 179,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 29
  • davon intensivmedizinisch: 9

Update, 4. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 61
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 136,2
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 159,2

Update, 3. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 52
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 133,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 134,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 26
  • davon intensivmedizinisch: 10

Update, 2. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 27
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 126,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 126,3

Update, 1. November, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 123,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 128,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 25
  • davon intensivmedizinisch: 8

Oktober 2021

25. bis 31. Oktober 2021

Update, 31. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 21
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 123,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 121,8

Update, 30. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 32
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 126,8
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 116,4

Update, 29. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 58
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 126,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 110,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 18
  • davon intensivmedizinisch: 8

Update, 28. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 60
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 120,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 104,1

Update, 27. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 40
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 111,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 95,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 20
  • davon intensivmedizinisch: 7

Update, 26. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 18
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 102,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 90,0

Update, 25. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 104,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 86,1

18. bis 24. Oktober 2021

Update, 24. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 30
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 104,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 84,4

Update, 23. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 34
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 96,6
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 81,7

Update, 22. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 45
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 89,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 78,5

Update, 21. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 42*
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 74,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 70,9
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 8
  • davon intensivmedizinisch: 3

*In den Infektionszahlen der vergangenen beiden Tage sind insgesamt neun Nachmeldungen enthalten, deren Infektionszeitpunkt bereits in der Woche vom 12. bis 15. Oktober lag. Diese Nachmeldungen wirken sich auch auf die aktuelle 7-Tage-Inzidenz aus.

Update, 20. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 23
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 61,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 63,9

Update, 19. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 21
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 61,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 57,8

Update, 18. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 54,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 56,9
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 10
  • davon intensivmedizinisch: 3

11. bis 17. Oktober 2021

Update, 17. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 16
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 54,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 56,1

Update, 16. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 19
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 54,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 54,2

Update, 15. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 20
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 53,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 53,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 10
  • davon intensivmedizinisch: 2

Update, 14. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 19
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 56,6
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 51
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 11
  • davon intensivmedizinisch: 4

Update, 13. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 24
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 56,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 50,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 12
  • davon intensivmedizinisch: 4

Update, 12. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 9
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 62,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 50,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 11
  • davon intensivmedizinisch: 5

Update, 11. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 63,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 49,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 9
  • davon intensivmedizinisch: 5

4. bis 10. Oktober 2021

Update, 10. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 13
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 63,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 52,9

Update, 9. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 16
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 68,1
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 50,8

Update, 8. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 22
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 68,6
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 46,7
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 10
  • davon intensivmedizinisch: 5

Update, 7. Oktober, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 24
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 65,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: Daten folgen
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 11
  • davon intensivmedizinisch: 5

Update, 6. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 38
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 69,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 41,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 11
  • davon intensivmedizinisch: 4

Update, 5. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 6
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 67,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 40,3

Update, 4. Oktober, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 67,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 39,4