Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Juli bis September 2020

21. bis 27. September 2020

Update 27. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 752.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 16 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 661 Personen gelten in Potsdam als genesen. 122 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 26. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen fünf weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 752.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 19 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 661 Personen gelten in Potsdam als genesen. 122 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 25. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 747.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 14 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 660 Personen gelten in Potsdam als genesen. 145 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation behandelt. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 24. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen drei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 746.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 13 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 659 Personen gelten in Potsdam als genesen. 128 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation behandelt. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 23. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen fünf weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 743.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei elf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 654 Personen gelten in Potsdam als genesen. 111 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 22. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 738.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei sieben Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 654 Personen gelten in Potsdam als genesen. 93 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 21. September, 9.30 Uhr: Am zurückliegenden Wochenende kamen zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 736.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 653 Personen gelten in Potsdam als genesen. 98 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

14. bis 20. September 2020

Update, 19. September, 13.30 Uhr: Alle bisher eingegangenen Testergebnisse von Mitschülern und Lehrern des mit dem Coronavirus infizierten Schülers der Heinrich-von-Kleist-Schule sind negativ. Gemäß der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts bleiben die Betroffenen 14 Tage nach dem letzten Kontakt in Quarantäne. Der Zehntklässler hatte die Schule des Zweiten Bildungsweges zuletzt am 11. September besucht.

Update 18. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 734.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 14 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 650 Personen gelten in Potsdam als genesen. 100 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patiente

Update 17. September, 16 Uhr: Ein Schüler der 10. Klasse der Schule des Zweiten Bildungsweges „Heinrich von Kleist“ in Potsdam ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Potsdamer Gesundheitsamt hat mit Hilfe der Schulleitung eine Kontaktliste des positiv getesteten Schülers erarbeitet.
Insgesamt sind 21 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrerinnen und Lehrer als Kontaktpersonen ermittelt worden. Am morgigen Freitag, 18. September 2020, sollen die Kontaktpersonen in der Abstrichstelle des Klinikums Ernst von Bergmann auf das Virus getestet werden.
Der Schüler aus dem Landkreis Potsdam Mittelmark hat zuletzt am 11. September 2020 die Schule besucht.

Update 17. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 733.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 15 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 645 Personen gelten in Potsdam als genesen. 93 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 16. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 732.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 19 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 644 Personen gelten in Potsdam als genesen. 82 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 15. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 731.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 18 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 641 Personen gelten in Potsdam als genesen. 91 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Diese deutlich erhöhte Zahl zum gestrigen Wert ist auf die Kontaktpersonenermittlung zum positiven Corona-Fall in der Grundschule Max Dortu zurückzuführen.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 14. September, 9.30 Uhr: Während des zurückliegenden Wochenendes sind zehn weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 730.

In den vergangenen sieben Tagen ist somit in Potsdam bei 19 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 635 Personen gelten in Potsdam als genesen. 58 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

7. bis 13. September 2020

Update 11. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden sind zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher bei 720.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei zwölf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 635 Personen gelten in Potsdam als genesen. 50 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 10. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden sind fünf weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher bei 718.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei dreizehn Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 633 Personen gelten in Potsdam als genesen. 45 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 9. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden sind keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher weiterhin bei 713.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei neun Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 632 Personen gelten in Potsdam als genesen. 43 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 8. September, 9.30 Uhr: Zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind in Potsdam in den vergangenen 24 Stunden hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 713.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei elf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 629 Personen gelten in Potsdam als genesen. 51 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 7. September, 9.30 Uhr: Über das Wochenende kamen weitere drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 711.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei elf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 628 Personen gelten in Potsdam als genesen. 51 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

31. August bis 6. September 2020

Update 4. September, 9.30 Uhr: Drei weitere Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 708.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei zehn Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 624 Personen gelten in Potsdam als genesen. 58 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 3. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 705.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei zehn Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 618 Personen gelten in Potsdam als genesen. 58 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 2. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher bei 704.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei elf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 618 Personen gelten in Potsdam als genesen. 72 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 1. September, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 702.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei dreizehn Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 618 Personen gelten in Potsdam als genesen. 91 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 31. August, 9.30 Uhr: Am zurückliegenden Samstag und Sonntag kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 700.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei elf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 616 Personen gelten in Potsdam als genesen. 108 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

24. bis 30. August 2020

Update 28. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen drei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 698.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei zwölf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 613 Personen gelten in Potsdam als genesen. 120 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 27. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 695.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei zehn Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 613 Personen gelten in Potsdam als genesen. 115 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 26. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen vier weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt bei 693.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei neun Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 611 Personen gelten in Potsdam als genesen. 111 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 25. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt damit weiterhin bei 689.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei fünf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 610 Personen gelten in Potsdam als genesen. 127 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 24. August, 9.30 Uhr: Über das zurückliegende Wochenende sind die Corona-Zahlen in Potsdam leicht gestiegen. Es kamen am Samstag und Sonntag drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt damit bei 689.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 606 Personen gelten in Potsdam als genesen. 136 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) gibt es derzeit keine Corona-Patienten. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs wird ein Patient auf der Normalstation betreut.

17. bis 23. August 2020

Update 21. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt damit bei 686.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 604 Personen gelten in Potsdam als genesen. 135 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und auch im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 20. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt damit bei 685.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 604 Personen gelten in Potsdam als genesen. 121 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird wieder ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 19. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, bleibt bei 684.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 602 Personen gelten in Potsdam als genesen. 175 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und auch im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 18. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen drei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher inzwischen bei 684.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 601 Personen gelten in Potsdam als genesen. 170 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und auch im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 17. August, 9.30 Uhr: Während des zurückliegenden Wochenendes kam eine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher bei 681.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei fünf Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 601 Personen gelten in Potsdam als genesen. 164 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) und auch im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

10. bis 16. August 2020

Update 14. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen drei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt jetzt bei 680.

In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 600 Personen gelten in Potsdam als genesen. 133 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Bei der Zahl der verstorbenen Potsdamerinnen und Potsdamer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurde eine Datenkorrektur auf 50 Verstorbene vorgenommen. Bei zwei Sterbefällen stand die Todesursache nicht im Zusammenhang zu einer COVID-19 Erkrankung. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort liegt bei 30.

Update 13. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt demnach weiter bei 677.
In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 599 Personen gelten in Potsdam als genesen. 117 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 12. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt demnach nun bei 677.
In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 599 Personen gelten in Potsdam als genesen. 123 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Die Zahl der verstorbenen Potsdamerinnen und Potsdamer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus liegt bei 52. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort liegt bei 30.

Update 11. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt demnach weiterhin bei 676.
In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam somit bei sechs Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 599 Personen gelten in Potsdam als genesen. 130 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Diese erhöhte Zahl geht auf die nachgewiesene Coronainfektion im Kontext des Horts Sonnenschein zurück.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Die Zahl der verstorbenen Potsdamerinnen und Potsdamer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus liegt bei 52. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort liegt bei 30.

Update 10. August, 9.30 Uhr: Am Samstag und Sonntag kamen zwei weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, hat sich demnach auf 676 erhöht. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 598 Personen gelten in Potsdam als genesen. 60 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und auch beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Die Zahl der verstorbenen Potsdamerinnen und Potsdamer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus liegt bei 52. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort liegt bei 30.

3. bis 9. August 2020

Update 7. August, 16:30 Uhr: Die Landeshauptstadt Potsdam öffnet eine Abstrichstelle für Reiserückkehrende aus Risikogebieten. Dazu wird die Abstrichstelle in der Jägerallee 2-6 am Samstag und Sonntag jeweils von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet. Entsprechend der Verordnung der Bundesregierung sind Menschen, die nach Deutschland zurückkehren und innerhalb der 14 Tage zuvor ein Risikogebiet besucht haben verpflichtet, einen Coronatest durchzuführen. „Wir bitten alle Potsdamerinnen und Potsdamer, die ab Samstag aus Risikogebieten zurückkehren, am Samstag oder Sonntag in die Teststelle zu kommen und einen Coronatest durchführen zu lassen. Zudem gilt es für Reiserückkehrende aus Risikogebieten, sich in Quarantäne zu begeben und unbedingt die Quarantäneregeln einzuhalten“, sagt Amtsärztin Dr. Kristina Böhm.

Die Rückkehrenden werden gebeten, vor dem Test einen Nachweis vorzulegen, welches Risikogebiet besucht worden ist. Eine Liste der aktuellen Risikogebiete ist auf der Internetseite des Robert-Koch-Institutes https://www.rki.de zu finden. Fast alle Länder außerhalb Europas gelten aktuell als Risikogebiet, auch innerhalb Europas gelten laut RKI derzeit beispielsweise Bosnien-Herzegowina, Luxemburg, Montenegro, Ukraine, Kosovo oder die Region Antwerpen in Belgien sowie drei Regionen in Spanien, Regionen in Bulgarien und Regionen in Rumänien als Risikogebiete. Ab Samstag, 8. August, gilt verbindlich eine Testpflicht für Reiserückkehrende aus Risikogebieten. Zudem sind sie verpflichtet, das Gesundheitsamt zu kontaktieren. Das Gesundheitsamt ist per E-Mail an gesundheitsamt@rathaus.potsdam.de erreichbar. Ab kommenden Montag ist die Covid-Hotline des Potsdamer Gesundheitsamtes für Reiserückkehrer aus Risikogebieten telefonisch unter (0331) 2892351 geschaltet.

Update 7. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden haben sich nachweislich drei Potsdamerinnen und Potsdamer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt daher nun bei 674. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei neun Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 596 Personen gelten in Potsdam als genesen. 133 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und auch beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Die Zahl der verstorbenen Potsdamerinnen und Potsdamer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurde in dieser Woche auf 52 erhöht, da eine nachträgliche Prüfung der Todesursachen bereits früher Verstorbener dieses Ergebnis zeigte. Die Zahl der Verstorbenen mit externem Wohnort bleibt bei 30.

Update 6. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt daher weiterhin bei 671. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei neun Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 596 Personen gelten in Potsdam als genesen. 149 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) wird ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und auch beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 5. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kam eine weitere bestätigte Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit aktuell bei 671. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei sieben Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 150 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden ein Patient auf der Normalstation und ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut, der auch beatmet wird. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 4. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden gab es zwei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit aktuell bei 670.  In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 149 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 3. August, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden ist keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, bleibt damit bei aktuell 668. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei sieben Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 153 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

27. Juli bis 2. August 2020

Update 2. August 9.30 Uhr: Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt aktuell bei 668. Seit Freitag, 31. Juli, gab es somit drei Corona-Neuinfektionen. In Quarantäne befinden sich insgesamt 153 Kontaktpersonen ersten Grades. Aus den Tests der Kinder und Erzieher der Kita "Kinderland" haben sich bislang keine weiteren positiven Befunde ergeben. Die Umfelduntersuchungen dauern an.

Update 31. Juli, 9.30 Uhr: Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt aktuell bei 665. Demnach gab es in den vergangen 24 Stunden drei Corona-Neuinfektionen. Diese Zahl schließt die gestern bekannt gewordenen Fälle in der Kita Kinderland mit ein (siehe Update 30. Juli, 16.30 Uhr).
In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei sieben Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 136 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Diese vergleichsweise hohe Zahl ist auf die bekannt gewordenen Corona-Infektionen im Kontext der Kita Kinderland zurückzuführen (siehe Update 28. Juli, 16.30 Uhr).

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 30. Juli, 16.30 Uhr: Nach den heute ausgewerteten Corona-Tests von 94 Kindern und Erziehern einer Potsdamer Kita haben erste Testergebnisse zwei weitere positive Fälle bestätigt. Somit liegt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben bei 664. (Weitere Informationen)

Update 30. Juli, 9.30 Uhr: Auch in den vergangenen 24 Stunden ist keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, bleibt damit bei aktuell 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei vier Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 122 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 29. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden ist keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit weiterhin bei 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.
Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 28. Juli, 16.30 Uhr: In der Potsdamer Kita "Kinderland" wurden Corona-Tests angeordnet, nachdem ein positiver Fall bei einem Kind aufgetreten ist. (Weitere Infos)

Update 28. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden ist eine Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit bei 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt 16 Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 27. Juli, 9.30 Uhr: Während des Wochenendes haben sich in Potsdam drei weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit akutell bei 661. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt 16 Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

20. bis 26. Juli 2020

Update 24. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam hat sich in den vergangenen 24 Stunden nicht verändert. Es kamen keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu. Daher bleibt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, bei 658. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt zehn Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 23. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam hat sich leicht verändert. In den vergangenen 24 Stunden kamen vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Dementsprechend steigt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, auf 658. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt 13 Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 22. Juli, 9.30 Uhr: Weiterhin bleibt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, bei 654. Auch in den vergangenen 24 Stunden kam keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzu. Die Corona-Lage in Potsdam bleibt entsprechend konstant.

Im Klinikum Ernst von Bergmann und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 21. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam bleibt konstant. In den vergangenen 24 Stunden kam keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt weiterhin bei 654. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Acht Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden derzeit fünf Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 20. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam bleibt weiterhin konstant. Am Wochenende gab es keine Lage-Veränderung. So kam keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt weiterhin bei 654. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Neun Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden derzeit sechs Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

13. bis 19. Juli 2020

Update 17. Juli, 9.30 Uhr: Es gab in den vergangenen 24 Stunden keine Lage-Veränderungen, so kam keine weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt weiterhin bei 654. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Neun Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 16. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam bleibt zum Vortag stabil. Es kam in den vergangenen 24 Stunden keine Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzu. Damit liegt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, weiterhin bei 654. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Zehn Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 15. Juli, 9.30 Uhr: Eine Corona-Neuinfektion ist in den vergangenen 24 Stunden hinzugekommen. Damit liegt jetzt insgesamt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, bei 654. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Neun Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 14. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage in Potsdam ist weiterhin konstant. In den vergangenen 24 Stunden gab es erneut keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt damit weiterhin bei 653. Es gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Insgesamt acht Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 13. Juli, 9.30 Uhr: Die Corona-Lage bleibt in Potsdam weiterhin stabil. Während des Wochenendes kamen keine weiteren Infektionen mit dem Coronavirus hinzu. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt damit weiterhin bei 653. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Insgesamt 13 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

6. bis 12. Juli 2020

Update 10. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden sind keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Landeshauptstadt Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, liegt damit weiterhin bei 653. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Zwölf Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 9. Juli, 9.30 Uhr: Eine Corona-Neuinfektion ist in den vergangenen 24 Stunden hinzugekommen. Damit liegt jetzt insgesamt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, bei 653. Aktuell gelten 511 Corona-Infizierte als genesen. Zwölf Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird derzeit ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 8. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden gab es zwei Neuinfektionen in Potsdam. Damit haben sich 652 Potsdamerinnen und Potsdamer seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infiziert - 511 gelten aktuell als genesen. 13 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird ein Corona-Patient auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 7. Juli, 9.30 Uhr: Es gab keine weiteren Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Weiterhin haben sich 650 Potsdamerinnen und Potsdamer seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infiziert - 510 gelten aktuell als genesen. 14 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden zwei Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 6. Juli, 9.30 Uhr: Die Lage in Potsdam bleibt unauffällig. Am Wochenende gab es keine weitere Neuinfektion. Insgesamt 650 Potsdamerinnen und Potsdamer hatten sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert - 510 gelten aktuell als genesen. 16 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden zwei Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

29. Juni bis 5. Juli 2020

Update 3. Juli, 9.30 Uhr: Erneut gab es keine Neuinfektionen in der Landeshauptstadt Potsdam in den vergangenen 24 Stunden. 509 Potsdamerinnen und Potsdamer gelten als genesen. 24 Kontaktpersonen 1. Grades befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 650 Potsdamerinnen und Potsdamer mit dem Virus infiziert. Im Klinikum Ernst von Bergmann wird aktuell ein Patient auf der Corona-Normalstation betreut.

Update 2. Juli, 9.30 Uhr: Es gab keine weiteren Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Weiterhin haben 650 Potsdamerinnen und Potsdamer sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert. Es bleibt auch bei 509 genesenen Potsdamerinnen und Potsdamern mit dem Coronavirus. 22 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne, eine Person mehr als gestern.

Update 1. Juli, 9.30 Uhr: Zwei Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden hinzugekommen. Damit liegt jetzt insgesamt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert hatten, bei  650. Weiterhin gelten 509 Corona-Infizierte als genesen. 

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden aktuell drei Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 30. Juni, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden gab es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam. Insgesamt 648 Potsdamerinnen und Potsdamer hatten sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert - 509 gelten als genesen. 21 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden zwei Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.

Update 29. Juni, 9.30 Uhr: Die Lage in Potsdam bleibt unauffällig. Am Wochenende gab es eine weitere Neuinfektion. Insgesamt 647 Potsdamerinnen und Potsdamer hatten sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert - 508 gelten aktuell als genesen. 21 Personen werden derzeit vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie I beobachtet und sind in Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann werden weiterhin zwei Corona-Patienten auf der Normalstation betreut, im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es keinen Corona-Patienten.