Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

 

 

24. Januar bis 30. Januar 2022

Update, 30. Januar, 10 Uhr: 

Die höchste Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb von sieben Tagen, besteht derzeit bei Kindern und Jugendlichen. So beträgt der I-Wert für die Altersgruppe 5 bis 14 Jahren aktuell über 5000. Am Freitagabend galten 914 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Kitas und Schulen als corona-infiziert, davon u.a. 467 aus Grundschulen, 167 aus Kitas und 112 aus Gymnasien. Betroffen waren ebenso 145 Mitarbeitende, davon 110 aus Kitas. Als Kontaktpersonen in Quarantäne waren am Freitagabend 1200 Kinder, davon 1180 Kita-Kinder. Eltern, deren Kinder Corona-Symptome haben, werden gebeten den Corona-Test beim Kinder- oder Hausarzt machen zu lassen und dafür nicht in die Kindernotaufnahme des Klinikums zu kommen. Einen entsprechenden Aufruf hat das Klinikum Ernst von Bergmann veröffentlich.

Um die Mitarbeitenden der Kliniken auch in dieser Corona-Welle zu unterstützen, stellt die Landeshauptstadt erneut die Busparkplätze auf dem Bassinplatz sowie ein Teil des Luisenplatzes als Parkflächen für Klinik-Personal zur Verfügung. Am Montag beginnen die Absperrungen, ab Dienstag stehen 153 Parkplätze zur Verfügung.

Sie möchten einen Impftermin? Buchen Sie sich Ihren Impftermin einfach online auf www.potsdam.de/impfen. Seit Eröffnung der Impfstellen im Dezember in der Metropolishalle und der Schinkelhalle sind 44.524 Personen geimpft worden. Für einen noch besseren Service haben wir die Öffnungszeiten angepasst. Die Impfstellen sind dienstags und donnerstags bis 20 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 18 Uhr.

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1632,5
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1.322,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 49
  • davon intensivmedizinisch: 5
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,28

Update, 29. Januar, 9 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 783
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1808,8
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1.308,1
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 49
  • davon intensivmedizinisch: 5
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,36

Update, 28. Januar, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 563
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1729,7
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1.291,5
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 49
  • davon intensivmedizinisch: 5
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,87

Update, 27. Januar, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 652
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1820,3
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1291,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 63
  • davon intensivmedizinisch: 6
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 4,2

Update, 26. Januar, 17 Uhr: Die Neuinfektionen in der Landeshauptstadt Potsdam steigen weiter an. Im Bereich der 5- bis 14-Jährigen beträgt die Inzidenz in Potsdam derzeit etwa 5200. Bei den Menschen zwischen 60 und 79 Jahren sowie der Altersgruppe Ü80 beträgt sie jeweils etwa 400.
Aktuell gelten 906 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Schulen und Kitas als coronavirus-infiziert, davon 440 Kinder aus Grundschulen, 188 Kinder aus Kitas, 103 Jugendliche aus Gesamtschulen und 101 aus Gymnasien. 43 Jugendliche in Oberschulen und 23 Jugendliche in Berufliche Schulen. 147 Mitarbeitende sind betroffen. Als Kontaktpersonen in Quarantäne gelten 1377 Kinder und Jugendliche, davon 1360 Kita-Kinder, sowie 4 Mitarbeitende.

Update, 26. Januar, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich:614
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1783,0
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1261,6
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 54
  • davon intensivmedizinisch: 5
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,99

Update, 25. Januar, 17 Uhr:

Impfen
Auch in dieser Woche verstärkt die Landeshauptstadt Potsdam erneut das vorhandene Impfangebot in den beiden Impfstellen mit mobilen Impfaktionen. Morgen, am 26. Januar, wird von 12 bis 18 Uhr im Club 91 in Potsdam West geimpft. Am Freitag, den 28. Januar, gibt es eine Impfaktion im Haus der Begegnungen, Zum Teufelssee 30. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auch für die Impfstellen Schinkelhalle und Metropolis-Halle sind freie Termine verfügbar, die online gebucht werden können. Alle Informationen unter https://www.potsdam.de/impfen.

Insgesamt sind in der vergangenen Woche in den beiden Potsdamer Teststellen, Metropolis-Halle und Schinkelhalle, sowie bei den mobilen Impf-Aktionen, 4.585 Impfungen durchgeführt worden. 3.021 (66%) davon entfielen auf Booster-Impfungen, 1.081 (24%) 2. Impfungen wurden durchgeführt sowie insgesamt 483 (11%) 1. Impfungen verabreicht.

Kitas und Schulen
Aktuell sind 826 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Kitas und Schulen mit dem Corona-Virus infiziert, zudem 122 Mitarbeitende. Davon sind betroffen: 412 Kinder in der Grundschule, 184 Kinder in der Kita, 88 Jugendliche in Gesamtschulen, 74 Jugendliche in Gymnasien, 37 in Oberschulen und 23 Jugendliche in Berufliche Schulen. Als Kontaktpersonen in Quarantäne gelten 1235 Kinder und Jugendliche sowie 2 Mitarbeitende, davon 1211 Kita-Kinder.

Update, 25. Januar, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich:658
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1704,4
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1194,8
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 49
  • davon intensivmedizinisch: 8
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,8

Update, 24. Januar, 16:30 Uhr: Der Schwerpunkt des Infektionsgeschehens in der Landeshauptstadt Potsdam liegt aktuell weiterhin in den Kitas und Grundschulen. Aktuell sind 755 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Kitas und Schulen mit dem Corona-Virus infiziert, zudem 122 Mitarbeitende. Davon sind 369 Kinder in der Grundschule betroffen, 210 Kinder in der Kita, 46 Jugendliche in Gymnasien, 68 Jugendliche in Gesamtschulen, 40 in Oberschulen und 21 Jugendliche in Berufliche Schulen. Als Kontaktpersonen in Quarantäne befinden sich aktuell 1138 Kinder und Jugendliche, davon 1114 Kita-Kinder, sowie vier Mitarbeitende.

Update, 24. Januar, 8 Uhr:

  • neue bestätigte Corona-Fälle in Potsdam im 24-Stunden-Vergleich: 0
  • 7-Tage-Inzidenz für Potsdam: 1625,9
  • 7-Tage-Inzidenz des Landes Brandenburg: 1102,3
  • Patienten in Potsdamer Kliniken in Zusammenhang mit Covid19: 48
  • davon intensivmedizinisch: 6
  • 7-Tage-Inzidenz Hospitalisierung im Land Brandenburg (Hospitalisierungsrate): 3,4