Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage. Foto AdobeStock

13. bis 19. April 2020

Update 19. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 530. 650 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 103 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 110 Menschen stationär behandelt. 68 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 56 auf der Covid-Normalstation und 12 auf der Intensivstation, davon 10 beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 42 Patientinnen und Patienten; alle werden auf der Covid-Normalstation behandelt. Drei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind in Potsdams Kliniken verstorben. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 60. 35 von ihnen waren Potsdamerinnen und Potsdamer. (Weitere Informationen)

Update 18. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 526. 645 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 103 Menschen gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 108 Menschen stationär behandelt. 68 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 56 auf der Covid-Normalstation und 12 auf der Intensivstation, davon 10 beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten; alle werden auf der Covid-Normalstation behandelt.
Vier Menschen sind in den vergangenen 24 Stunden in Potsdams Kliniken verstorben; davon drei im St. Josefs Krankenhaus (87-jähriger Mann aus Potsdam-Mittelmark, 77-jähriger Mann und 89-jähriger Mann jeweils aus Potsdam) und einer im Klinikum Ernst von Bergmann (65-jähriger Mann aus Potsdam). Damit steigt die Zahl der in Potsdam verstorbenen und mit dem Coronavirus infizierten Patientinnen und Patienten auf 57; davon 34 mit dem Wohnort Potsdam.

Update 17. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 524. Etwas mehr als 500 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 110 Menschen stationär behandelt. 70 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 57 auf der Covid-Normalstation und 13 auf der Intensivstation, davon 10 beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten; alle werden auf der Covid-Normalstation behandelt.

Update 16. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 499. Etwas mehr als 500 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 115 Menschen stationär behandelt. 75 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 59 auf der Covid-Normalstation und 16 auf der Intensivstation, davon 14 beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten; alle werden auf der Covid-Normalstation behandelt.

Update 15. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 480. Insgesamt 900 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 119 Menschen stationär behandelt. 79 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 63 auf der Covid-Normalstation und 16 auf der Intensivstation, davon zwölf beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten, davon 39 auf der Covid-Normalstation und einer auf der Intensivstation. In den vergangenen 24 Stunden sind zwei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, in Potsdamer Kliniken verstorben. (Weitere Informationen)

Update 14. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 464. Insgesamt 860 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 120 Menschen stationär behandelt. 80 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 63 auf der Covid-Normalstation und 17 auf der Intensivstation, davon zwölf beatmet. Im Alexianer St Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten, davon 38 auf der Covid-Normalstation und zwei auf der Intensivstation, einer davon beatmet. In den vergangenen 24 Stunden sind drei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, in Potsdamer Kliniken verstorben. (Weitere Informationen)

Update 13. April, 16 Uhr: In Potsdam sind in den vergangenen 24 Stunden zwei weitere Menschen mit dem Coronavirus gestorben, es gibt aktuell 454 bestätigte Fälle. Das Klinikum Ernst von Bergmann kein Covid19-Krankenhaus. Weitere Unterstützung durch externe Fachleute angefordert. (Weitere Informationen)

Downloads