Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage. Foto AdobeStock

20. bis 26. April 2020

Update 26. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 571. Insgesamt 606 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 167 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 66 Menschen stationär behandelt. 39 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 30 auf der Covid-Normalstation und neun auf der Intensivstation, davon acht beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 27 Patientinnen und Patienten, die alle auf der Covid-Normalstation behandelt werden. Eine Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist in Potsdam verstorben. Es handelt sich um einen 81-jährigen Mann aus dem Umland, der im Klinikum Ernst von Bergmann verstarb. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 71. (Weitere Informationen)

Update 25. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 571. Insgesamt 606 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 167 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 66 Menschen stationär behandelt. 40 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 30 auf der Covid-Normalstation und zehn auf der Intensivstation, davon neun beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 26 Patientinnen und Patienten, die alle auf der Covid-Normalstation behandelt werden. Eine Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist in Potsdam verstorben. Es handelt sich um eine 81-jährige Potsdamerin, die im Alexianer St. Josefs Krankenhaus verstarb. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 70. (Weitere Informationen)

Update 24. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 569. Insgesamt 606 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 165 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 71 Menschen stationär behandelt. 41 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 31 auf der Covid-Normalstation und zehn auf der Intensivstation, davon neun beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 30 Patientinnen und Patienten, die alle auf der Covid-Normalstation behandelt werden. Zwei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind in Potsdam verstorben. Eine 84-jährige Potsdamerin ist im Klinikum Ernst von Bergmann verstorben; die zweite verstorbene Person war ebenfalls aus Potsdam. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 69. (Weitere Informationen)

Update 23. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 549. Insgesamt 709 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 147 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 82 Menschen stationär behandelt. 48 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 38 auf der Covid-Normalstation und zehn auf der Intensivstation, davon neun beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 34 Patientinnen und Patienten, die alle auf der Covid-Normalstation behandelt werden. Zwei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind im Alexianer St. Josefs Krankenhaus verstorben. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 67. (Weitere Informationen)

Update 22. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 541. Insgesamt 653 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 129 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 94 Menschen stationär behandelt. 54 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 43 auf der Covid-Normalstation und elf auf der Intensivstation, davon zehn beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 40 Patientinnen und Patienten, davon werden 39 auf der Covid-Normalstation behandelt und ein Patient auf der Intensivstation, der beatmet wird. Drei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind verstorben. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 65. (Weitere Informationen)

Update 21. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar 2020 mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 533. Insgesamt 642 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 119 Patientinnen und Patienten gelten als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 100 Menschen stationär behandelt. 59 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 48 auf der Covid-Normalstation und elf auf der Intensivstation, davon zehn beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 41 Patientinnen und Patienten; 39 werden auf der Covid-Normalstation behandelt, zwei auf der Intensivstation. Eine Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist in einer Potsdamer Senioreneinrichtung verstorben. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 62. (Weitere Informationen)

Update 20. April, 16 Uhr: Die Zahl der seit Februar mit dem Coronavirus infizierten Potsdamerinnen und Potsdamer liegt bei 535. Insgesamt 604 Menschen befinden sich als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. 103 Patientinnen und Patienten gelten in Potsdam als genesen. In den Potsdamer Kliniken werden derzeit 107 Menschen stationär behandelt. 65 von ihnen sind im Klinikum Ernst von Bergmann, davon 54 auf der Covid-Normalstation und 11 auf der Intensivstation, davon 10 beatmet. Im Alexianer St. Josefs Krankenhaus sind es 42 Patientinnen und Patienten; alle werden auf der Covid-Normalstation behandelt. Eine Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, ist im Alexianer St. Josefs Krankenhaus verstorben. Damit steigt die Zahl der in Potsdam gestorbenen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, auf 61. Von ihnen waren 35 Potsdamerinnen und Potsdamer (Weitere Informationen).

Downloads