Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam informiert regelmäßig zum aktuellen Stand

Corona-Updates für Potsdam

Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage
Aktuelle Corona-Lage. Foto AdobeStock

27. Juli bis 2. August 2020

Update 2. August 9.30 Uhr: Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt aktuell bei 668. Seit Freitag, 31. Juli, gab es somit drei Corona-Neuinfektionen. In Quarantäne befinden sich insgesamt 153 Kontaktpersonen ersten Grades. Aus den Tests der Kinder und Erzieher der Kita "Kinderland" haben sich bislang keine weiteren positiven Befunde ergeben. Die Umfelduntersuchungen dauern an.

Update 31. Juli, 9.30 Uhr: Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt aktuell bei 665. Demnach gab es in den vergangen 24 Stunden drei Corona-Neuinfektionen. Diese Zahl schließt die gestern bekannt gewordenen Fälle in der Kita Kinderland mit ein (siehe Update 30. Juli, 16.30 Uhr).
In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei sieben Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 136 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Diese vergleichsweise hohe Zahl ist auf die bekannt gewordenen Corona-Infektionen im Kontext der Kita Kinderland zurückzuführen (siehe Update 28. Juli, 16.30 Uhr).

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 30. Juli, 16.30 Uhr: Nach den heute ausgewerteten Corona-Tests von 94 Kindern und Erziehern einer Potsdamer Kita haben erste Testergebnisse zwei weitere positive Fälle bestätigt. Somit liegt die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben bei 664. (Weitere Informationen)

Update 30. Juli, 9.30 Uhr: Auch in den vergangenen 24 Stunden ist keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, bleibt damit bei aktuell 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei vier Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.

Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. 122 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 29. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden ist keine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Potsdam hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit weiterhin bei 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden.
Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 28. Juli, 16.30 Uhr: In der Potsdamer Kita "Kinderland" wurden Corona-Tests angeordnet, nachdem ein positiver Fall bei einem Kind aufgetreten ist. (Weitere Infos)

Update 28. Juli, 9.30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden ist eine Neuinfektion mit dem Coronavirus hinzugekommen. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit bei 662. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei acht Personen das Coronavirus nachgewiesen worden. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt 16 Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird weiterhin ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Update 27. Juli, 9.30 Uhr: Während des Wochenendes haben sich in Potsdam drei weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Zahl der Potsdamerinnen und Potsdamer, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, liegt damit akutell bei 661. Insgesamt 511 Personen gelten in Potsdam als genesen. Das Gesundheitsamt zählt 16 Potsdamerinnen und Potsdamer als Kontaktpersonen ersten Grades. Sie befinden sich in häuslicher Isolation.

Im Klinikum Ernst von Bergmann wird ein Corona-Patient auf der Intensiv-Station betreut und beatmet. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Downloads