Zum Holocaustgedenktag: Eva Zeller liest „Das versiegelte Manuskript“ und weitere eigene Prosa und Lyrik

Lesungen & Vorträge & Tagungen

Anlässlich des Holocaustgedenktags am 27. Januar liest die heute 92-jährige Eva Zeller aus ihrem Buch „Das versiegelte Manuskript“. Eva Zeller lebte als Pfarrfrau in Kleinmachnow. Hier schrieb sie die Erzählung „Das versiegelte Manuskript“. Diese Erzählung basiert auf der wahren Tatsache, dass in der Kleinmachnower Gärtnerei (Im Hagen) ein als jüdisch geltendes Kind versteckt den Nationalsozialismus überlebte. Zudem werden Auszüge aus „Die Lutherin“ und andere Texte gelesen.
Der Eintritt ist frei. Der Erlös des Abends geht zu Gunsten der Aktion Stolpersteine Kleinmachnow.

Adresse: 
Auferstehungskirche Kleinmachnow
Jägerstieg 2
14532 Kleinmachnow
Deutschland