Musik in Potsdam hilft Potsdamer Kindern

Klingender Advent

Klingender Advent - (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
Klingender Advent - (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
Klingender Advent (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
Klingender Advent (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
Klingender Advent (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
Klingender Advent (© Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam)
08.12.2018 - 16:00

Auf Initiative der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ und der Landeshauptstadt Potsdam findet die Aktion „Klingender Advent“ im Jahr 2018 zum zwölften Mal statt. Verschiedene Potsdamer Veranstalter sammeln bei ihren Konzerten in der Weihnachtszeit Spenden für das Projekt „Singende Grundschule - Jedem Kind seine Stimme (JEKISS)“. Das Förderprogramm richtet sich vor allem an Kinder mit Unterstützungsbedarf. Diese Kinder haben oft große Schwierigkeiten in der Schule und erfahren meist wenig Förderung aus dem Elternhaus. Hier setzt JEKISS an, in dem es mit einem speziellen Liedrepertoire das Singen in den allgemeinen Unterricht integriert. So trägt es dazu bei, die Bildungschancen der Kinder zu verbessern und sie wieder zu größeren Lernerfolgen in allen Bereichen zu führen.

Fünf Potsdamer Grundschulen beteiligen sich gegenwärtig an dem Programm, in das jeweils alle Kinder der Schule einbezogen sind.

Programm der Spendenaktion "Klingender Advent":
Das Programm für 2018 wird noch erarbeitet und steht ab September 2018 zur Verfügung.

Verwendung der Spenden

Um bessere Bildungschancen für alle Kinder zu erreichen, ist langer Atem wichtig. Die Spenden der Aktion „Klingender Advent“ kommen daher seit 2011 dem Projekt „Singende Grundschule“ zu Gute. Nach dem Konzept „JEKISS - Jedem Kind seine Stimme“ baut die Städtische Musikschule Potsdam an Grundschulen, insbesondere in den Stadtteilen Am Stern, Am Schlaatz und Kirchsteigfeld, ein umfassendes Schulsingen auf und bildet gleichzeitig die Lehrkräfte fort. Mit einem speziellen Liederrepertoire wird das Singen in den Deutsch-, Englisch- und Mathematikunterricht integriert und gibt den Kindern einen leichteren Zugang zum Lernen. Das regelmäßige Musikmachen unterstützt die persönliche Entwicklung der Kinder und verbessert die gesamte Schulatmosphäre. Alle Kinder der beteiligten Schulen – unabhängig von ihrem kulturellen, familiären und finanziellen Hintergrund – werden erreicht. Die Spenden sind nötig, um das Projekt „Singende Grundschule“ fortzuführen und noch mehr Schulen daran teilhaben zu lassen.