Jugendhilfeplan 2014 bis 2018

Familien in Potsdam (© Michael Lüder)
Familien in Potsdam (© Michael Lüder)
Familien in Potsdam (© Michael Lüder)

Der Jugendhilfeplan 2014 bis 2018 ist eine strategische Fachplanung auf der Grundlage des § 80 im SGB VIII.

Inhalte sind:

  • Gemeinsame Arbeitsgrundsätze
  • Potsdamer Herausforderungen (quantitativer und qualitativer Art)
  • Regionale und überregionale Trends
  • Neue Bundes- und Landesvorgaben / -Gesetze
  • Zentrale Ziele sowie Handlungsziele
  • Erste Umsetzungsmaßmaßnahmen

Der Plan ist ein strategisches Instrument für die gesamte Potsdamer Jugendhilfe, das im Wesentlichen das WIE der aktuellen Jugendhilfearbeit in der Landeshauptstadt Potsdam beschreibt. Neu ist die ausführlichere Darstellung von Schnittstellen der Jugendhilfe zu anderen Fachbereichen und Organisationen, die für junge Menschen und Familien tätig werden. Jährlich erfolgen Operationalisierungen zu allen Zieldimensionen, d.h. die Prioritäten werden festgelegt und die Maßnahmen konkretisiert (wer macht was bis wann) und ggf. erweitert. Die Erstellung erfolgte in Zusammenarbeit von öffentlichem Jugendhilfeträger (Verwaltung und Jugendhilfeausschuss) und freier Jugendhilfeträger (über AGs nach § 78 SGB VIII) in einem mehrstufigen Diskussionsprozess.

Downloads