Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten (IUNW)

Logo Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Logo Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Logo Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten (IUNW)

Die Bundesregierung hat erstmalig im Jahr 2009 für den Zeitraum 2009-2013 ein Sonderförderprogramm für Investitionen in nationale UNESCO-Welterbestätten aufgelegt. Damit sollen dringend notwendige Investitionen in den Erhalt der historischen Stätten von Weltrang ermöglicht werden. Gleichzeitig soll das Programm einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung der Welterbestädte leisten und Impulse für Beschäftigung und Wachstum in der Region geben. Für das Programm stehen in den Jahren 2009 - 2013 insgesamt 150 Mio. EUR zur Verfügung.

Die Landeshauptstadt Potsdam erhält Bundesfördermittel für zwei Förderperioden. Für die Förderperiode I mit einer Laufzeit von 2009 bis 2013 wurden insgesamt rund 3,5 Mio Euro Bundesfördermittel bereitgestellt. Hierzu hat die Landeshauptstadt einen kommunalen Eigenanteil von rund 390.000 Euro beigetragen.

Die Förderperiode II mit der Laufzeit von 2010 bis 2014 umfasst einen Förderbetrag von ca. 2,4 Mio Euro. Der Eigenbeitrag der Landeshauptstadt beträgt hier 265.000 Euro.