Wenn Kunst auf Politik trifft

Festival Made in Potsdam

The Eternal Return - Public In Private  (© Diego Agullo)
The Eternal Return - Public In Private  (© Diego Agullo)
The Eternal Return - Public In Private (© Diego Agullo)
Ausstellung "Politiken des Designs"  (© Franz Gruenewald)
Ausstellung "Politiken des Designs"  (© Franz Gruenewald)
Ausstellung "Politiken des Designs" (© Franz Gruenewald)

Tanzaufführungen, Musik, Bildende Kunst und Literatur "made in Potsdam" stehen vom 10. bis 15. Januar 2018 auf dem Programm. Besonders prägend ist in diesem Jahr das Wechselspiel zwischen Politik, Begegnung und Kunst

Island trifft auf den Iran, Tanz trifft auf Politik, Literatur auf Musik und das alles „Made in Potsdam“?

Die fabrik Potsdam und der Waschhaus Kunstraum schaffen beim Festival Made in Potsdam einen Raum für internationale und nationale Künstler, die die Schiffbauergasse zu einem Ort der zeitgenössischen Kunstproduktion, für aktuelle Positionen, Debatten und künstlerische Reflektionen machen. Vom 10. bis 15. Januar 2018 werden unterschiedliche Kunstrichtungen präsentiert mit u.a. zwei Deutschlandpremieren und einer neuen Ausstellung.

Programm

Mi 10. Januar 2018, 20:00 [fabrik Große Bühne]
FLUGMODUS – Tanz-Musik-Performance
Laura Heinecke & Company und Pulsar Trio

Do 11. Januar 2018, 19:00 [Kunstraum Potsdam]
POLITIKEN DES DESIGNS - Ausstellung
Vernissage
Eine Ausstellung des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam

Do 11. Januar 2018, 20:00 [fabrik Große Bühne]
BEING - DEUTSCHLANDPREMIERE - Tanz
Bára Sigfúsdóttir (Brüssel)

Fr 12. Januar 2018, 17:00 [Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße]
IN ANDEREN HÄNDEN, MIT ANDEREN KÖRPERN – Führung-Performance
Jara Serrano (Berlin/Madrid)
Anschließend Gespräch mit Zeitzeugen

Fr 12. Januar 2018, 19:30 [Waschhaus Arena]
THE ETERNAL RETURN – POTSDAM - Tanz
Public in Private / Clément Layes (Berlin)

Fr 12. Januar 2018, 21:00 [fabrik Große Bühne]
BEING - Tanz
Bára Sigfúsdóttir (Brüssel)

Fr 12. Januar 2018, 22:00 [fabrik Club]
SHARPA - Konzert
Philipp Danzeisen & Alex Nickmann (Potsdam/Berlin)

Sa 13. Januar 2018, 15:30 + 16:30 + 17:30 [Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße]
IN ANDEREN HÄNDEN, MIT ANDEREN KÖRPERN – Führung-Performance
Jara Serrano (Berlin/Madrid)

Sa 13. Januar 2018, 19:30 [T-Werk]
YES NO MAYBE - DEUTSCHLANDPREMIERE - Tanz
David Brandstätter & Malgven Gerbes / shifts (Berlin)

Sa 13. Januar2018, 21:00 [Waschhaus Arena]
THE ETERNAL RETURN – POTSDAM - Tanz
Public in Private / Clément Layes (Berlin)

So 14. Januar 2018, 15:00 + 16:00 [Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße]
IN ANDEREN HÄNDEN, MIT ANDEREN KÖRPERN – Führung-Performance
Jara Serrano (Berlin/Madrid)

So 14. Januar 2018, 16:00 [T-Werk]
DAS KLEINE LICHT BIN ICH - Ein Lichtspiel-Tanztheater ab 3 Jahre

So 14. Januar 2018, 16:00 [fabrik Café]
ANDRÉ KUBICZEK & RALPH BRANDT - Lesung & Musik

Mo 15. Januar 2018, 10:00 [T-Werk]
DAS KLEINE LICHT BIN ICH - Ein Lichtspiel-Tanztheater ab 3 Jahre

Bis zum 27. Januar 2018: Ausstellung „Politiken des Designs“ (Waschhaus Kunstraum)
Mi - So 13:00-18:00-/ Eintritt frei

Veranstaltungsorte

  • fabrik Potsdam, fabrik Club, Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam
  • T-Werk, Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
  • Waschhaus Kunstraum, Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam
  • Waschhaus Arena, Schiffbauergasse 5, 14467 Potsdam
  • Gedenkstätte Lindenstraße, Lindenstr. 54/55, 14467 Potsdam