Kommunikation als weiterer Schwerpunkt für die Mobilitätsentwicklung der Landeshauptstadt Potsdam
Pressemitteilung Nr. 546 vom 11.09.2015

Start der Mobilitätskampagne „Besser mobil. Besser leben.“

Ganz im Sinne des Jahresmottos „Potsdam bewegt“ hat Oberbürgermeister Jann Jakobs heute gemeinsam mit dem Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Axel Dörrie, den Startschuss für die Mobilitätskampagne der Landeshauptstadt Potsdam „Besser Mobil. Besser leben.“ gegeben.

Im Rahmen der Kampagne sollen in den nächsten Jahren verschiedene Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Mobilität stattfinden und Potsdamerinnen und Potsdamer dazu anregen, auf neuen Wegen umweltfreundlich mobil zu sein. Dazu erklärte der Oberbürgermeister: „Gemeinsam wollen wir die Lebensqualität verbessern – für die heutige Bevölkerung und vor allem für nachfolgende Generationen. Und Mobilität spielt hierbei eine zentrale Rolle.“

Axel Dörrie führt weiter aus: „Vielen ist gar nicht bewusst, welche Mobilitätsangebot in Potsdam vorhandenen sind. Das wollen wir ändern.“ Neben den umweltbewussten Verkehrsmitteln des ÖPNV oder dem Fuß- und Radverkehr gehören zu einer nachhaltigen Mobilität auch Themen wie Carsharing, Mitfahrgelegenheiten oder Elektromobilität.

Bereits in der kommenden Woche startet eine Veranstaltungsreihe zur nachhaltigen Mobilität im Potsdamer Bildungsforum. Damit möchte die Landeshauptstadt mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und gemeinsam darüber diskutieren, wie die Mobilität der Zukunft aussehen kann.

Als ein weiterer Meilenstein der Kampagne findet am Sonntag, den 20. September 2015 von 11 bis 17 Uhr in der Schopenhauerstraße der Tag der nachhaltigen Mobilität statt. In einer grünen Oase werden den Potsdamerinnen und Potsdamer dabei die verschiedenen Mobilitätsangebote präsentiert. Einige Verkehrsmittel wie Lastenräder und Elektroautos können auf der Schopenhauerstraße in Aktion miterlebt werden. Auch eine Solar-Straßenbahn wird gezeigt. Weiterhin garantieren verschiedene Kinderaktionen wie der Slow-Biking-Contest oder eine begehbare Spiel-Straßenbahn Spaß für die ganze Familie.

Zudem hat sich auch der Verkehrsbetrieb Potsdam mit dem ViP-Erlebnisticket etwas Besonderes für den Tag der nachhaltigen Mobilität überlegt. Am 20. September 2015 wird die Einzelfahrt (P-AB) zur Tageskarte und Kinder bis 15 Jahre fahren frei. Damit steht auch der umweltfreundlichen Anreise nichts im Weg.

Mehr über die Kampagne erfahren Sie hier.