Zwölf Baustellen im Hauptstraßennetz sorgen für Behinderungen in der Ferienzeit
Pressemitteilung Nr. 389 vom 07.07.2015

Sommerbaustellen: B273 gesperrt, Zeppelinstraße eingeengt

Betonarbeiten Brücke über der Rudolf-Breitscheid-Straße im Sommer 2014
Betonarbeiten Brücke über der Rudolf-Breitscheid-Straße im Sommer 2014
Betonarbeiten Brücke über der Rudolf-Breitscheid-Straße im Sommer 2014. Foto Landeshauptstadt Potsdam

Sommerzeit ist Bauzeit auf Potsdams Straßen: Mit Beginn der Sommerferien am 16. Juli starten auch die Bauarbeiten auf zahlreichen Potsdamer Hauptverkehrsstraßen. Bis Ende August wird beispielsweise die B273 in Höhe Brücke Sacrow-Paretzer-Kanal komplett gesperrt, in der Zeppelinstraße (B1) wird für sechs Wochen zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Kastanienallee nur eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung stehen, die Leipziger Straße muss aufgrund von Bauarbeiten gesperrt werden und auch die Heinrich-Mann-Allee ist in Höhe der Staatskanzlei gesperrt.

Potsdam verfügt über 630 Kilometer Straßennetz, 60 Kilometer Straßenschienen, knapp 1000 Kilometer Wasserrohre, 600 Kilometer Stromleitungen, 160 Kilometer Fernwärmeleitungen sowie mehr als 1500 Kilometer Telekommunikationskabel, die gewartet, saniert sowie teilweise ausgebaut und neu angelegt werden müssen. Des Weiteren muss auch die Anschluss- und Versorgungssicherheit von Anwohnern gewährleistet bleiben. Insgesamt werden pro Jahr bis zu 7000 Anträge auf verkehrsrechtliche Anordnung mit Eingriffen in den Straßenverkehr aufgrund von Baumaßnahmen in Potsdam beantragt. „Die Stadt Potsdam bemüht sich durch eine Baustellensteuerung die Auswirkungen der Baumaßnahmen auf den Verkehrsfluss so gering wie möglich zu halten. Allerdings lassen sich leider nicht alle Baustellen im Straßennetz ohne Einschränkungen realisieren“, sagt Reik Becker, Bereichsleiter Verkehr und Technik.

Größere Baumaßnahmen im Hauptstraßennetz werden überwiegend innerhalb der Sommerferien durchgeführt, da aufgrund der Urlaubszeit in den Spitzenstunden um bis zu
20 Prozent weniger Autofahrer unterwegs sind. Zudem entfällt während der Ferienzeit der Schulverkehr. Die Landeshauptstadt bittet um Verständnis für die Arbeiten und um Geduld, sollte es zu Staus kommen.


Bereits begonnene Baumaßnahmen

Nuthestraße / Humboldtbrücke
Bauherr: Landeshauptstadt Potsdam | Bauzeit: bis 30. Juli 2015
Die Erneuerung der Nuthestraße auf insgesamt 1,6 Kilometern beinhaltet den Umbau der Humboldtbrücke, sowie den Ersatzneubau der Brücke Rudolf-Breitscheid-Straße. Im Baubereich stehen zwei Fahrspuren in jeder Richtung zur Verfügung. Der stadteinwärtige Geh- und Radweg wird am 10. Juli freigegeben. Weitere Arbeiten finden im Seitenbereich statt.

Nuthestraße / L40
Bauherr: Landesbetrieb Straßenwesen | Bauzeit: bis September 2015
Der Landesbetrieb Straßenwesen erneuert seit März die L 40 im Bereich vom ehemaligen Güterfelder Eck bis zur Anschlussstelle Wetzlarer Straße auf einer Länge von ca. 3,6 Kilometer. In diesem Zusammenhang werden auch die Rampen der Autobahnanschlussstelle Potsdam-Babelsberg zur BAB 115 und gemeinsam mit der Landeshauptstadt Potsdam die beiden Rampen zur Anbindung der Neuendorfer Straße erneuert. Über die gesamte Bauzeit steht eine Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Ab 20. Juli wird die stadteinwärtige Fahrbahn zwischen Neuendorfer Straße und Eisenbahnbrücke erneuert. Die Auf- und Ausfahrt zur Neuendorfer Straße stadteinwärts ist voll gesperrt, eine Umleitung wird über Horstweg ausgeschildert. Die Sperrungen dauern bis voraussichtlich 7. August. Ab 27. August wird zusätzlich die stadteinwärtige Fahrbahn zwischen Eisenbahnbrücke und Ausfahrt Wetzlarer Straße erneuert. Die Auf- und Ausfahrt zur Wetzlarer Straße in stadteinwärtiger Richtung ist für diesen Zeitraum voll gesperrt. Ab voraussichtlich Ende August wird die Fahrbahn zwischen Wetzlarer Straße und Eisenbahnbrücke in stadtauswärtiger Fahrtrichtung saniert. Die Aus- und Auffahrt Wetzlarer Straße in stadtauswärtiger Fahrtrichtung ist voll gesperrt. Umleitungen werden jeweils beschildert.


Neue Baustellen Sommerferien

Friedrich-Engels-Straße
Bauherr: Energie und Wasser Potsdam GmbH | Bauzeit: 16. bis 20. Juli
Aufgrund von Schachtsanierungen wird die Friedrich-Engels-Straße zwischen L40 und dem Haus der Märkischen Allgemeinen Zeitung voll gesperrt. Umleitungen über Horstweg und Friedrich-List-Straße werden ausgeschildert. Busse werden über die Friedrich-List-Straße umgeleitet.

Lutherplatz
Bauherr: Energie und Wasser Potsdam GmbH | Bauzeit: 21. Juli bis 4. September
Wegen Leitungsarbeiten im Kreisverkehr Lutherplatz muss dieser halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechselverkehr geregelt. Die Fahrtrichtung vom Hauptbahnhof kommend wird über die Daimlerstraße umgeleitet, in die Friedrich-Engels-Straße ist vom Kreisverkehr nur noch die Ausfahrt möglich. Staugefahr in allen Fahrtrichtungen

Heinrich-Mann-Allee
Bauherr: Verkehrsbetrieb Potsdam | Bauzeit: 20. Juli bis 7. August.
Für die Sanierung der Gleise im Abschnitt zwischen der Gleiskurve zum Hauptbahnhof und der Friedhofsgasse wird dieser Abschnitt der Heinrich-Mann-Allee voll gesperrt. Der stadteinwärtige Verkehr – auch Radfahrer – wird über Friedhofsgasse und Friedrich-Engels-Straße umgeleitet. Der stadtauswärtige Verkehr wird über die kleine Heinrich-Mann-Allee geführt. Die Ampelprogramme werden in diesem Abschnitt angepasst. Es kommt zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr.

Bauherr: Energie und Wasser Potsdam GmbH | Bauzeit: 20. bis 29. Juli
Für die Anbindung einer Trinkwasserleitung werden in der Heinrich-Mann-Allee vor dem Leipziger Dreieck stadteinwärts zwei Fahrspuren gesperrt. Eine Fahrspur bleibt bestehen.

Leipziger Straße
Bauherr: Energie und Wasser Potsdam/Speicherstadt | Bauzeit: 30. Juli bis Mitte Oktober
Für die Herstellung einer Trinkwasser-, Fernwärme- sowie Regenwasserleitung wird die Leipziger Straße voll gesperrt. Der Autoverkehr wird über Am Brauhausberg umgeleitet. Die Ampelprogramme auf der Umleitungsstrecke werden angepasst. Staugefahr im Berufsverkehr.

Zeppelinstraße
Bauherr: Verkehrsbetrieb Potsdam | Bauzeit: 16. Juli bis 28. August
Für die Sanierung der Fahrbahndecke im Gleisbereich zwischen Kastanienallee und Auf dem Kiewitt werden abschnittsweise zwei Fahrspuren der Zeppelinstraße gesperrt. Jeweils eine Fahrspur pro Richtung steht weiterhin zur Verfügung.

Bauherr: Energie und Wasser Potsdam GmbH | Bauzeit: 16. Juli bis 3. August
Für die Herstellung eines Hausanschlusses müssen zwei stadtauswärtige Fahrspuren gesperrt werden. Der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung daran vorbeigeführt. Sobald die Baumaßnahme beendet ist wird die Sperrung der ViP bis zur Kastanienallee ausgeweitet.

Jägerallee
Bauherr: Landeshauptstadt Potsdam | Bauzeit: 20. Juli bis 3. August
Die Fahrbahn der Jägerallee zwischen Reiterweg und Hegelallee wird unter halbseitiger Sperrung saniert. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung wird weiterhin auf der Jägerallee geführt. Die stadtauswärtige Fahrtrichtung wird über die Schopenhauerstraße und Voltaireweg umgeleitet. Es besteht Staugefahr in beiden Richtungen.

Potsdamer Straße
Bauherr: Landeshauptstadt Potsdam | Bauzeit: 10. bis 28. August
Die Fahrbahndecke der Potsdamer Straße im Abschnitt zwischen Schulplatz und Bornstedter Straße wird unter halbseitiger Sperrung erneuert. Ebenfalls mit erneuert werden Regenwasserabläufe in der Bornstedter Straße unter halbseitiger Sperrung. Die stadtauswärtige Fahrtrichtung wird weiträumig über Voltaireweg und Pappelallee umgeleitet. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung kann auf der Potsdamer Straße und Bornstedter Straße verbleiben.

B273 – An der Eisenbahnbrücke
Bauherr: WSA / Landesbetrieb Straßenwesen | Bauzeit: 20. Juli bis 28. August
Für Straßenbau- und Leitungsarbeiten wird die B273 in Höhe der Ausfahrt aus Marquardt – An der Eisenbahnbrücke während der Sommerferien voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die L92 / B2 ausgeschildert. Die Ausfahrt aus Marquardt ist für diesen Zeitraum nur über die nördliche Anbindung zur B273 möglich.

Ketziner Straße
Bauherr: Landeshauptstadt Potsdam | Bauzeit: 16. Juli bis 16. August
Die Fahrbahndecke der Ketziner Straße wird in zwei Abschnitten zwischen Marquardter Chaussee und Königsweg erneuert. Für insgesamt ca. vier Wochen ist die Ketziner Straße innerhalb der Sommerferien voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die B273 / Bergstraße ausgeschildert.

Zum Kirchsteigfeld
Bauherr: Landeshauptstadt Potsdam | Bauzeit: Mitte August bis voraussichtlich Dezember
Die Straße Zum Kirchsteigfeld wird im Abschnitt zwischen L40 und Konrad-Wolf-Allee unter halbseitiger Sperrung saniert. Der Verkehr in Richtung L40 kann weiterhin auf der Straße Zum Kirchsteigfeld fahren, der Verkehr in Richtung Süden wird über die alte Neuendorfer Straße umgeleitet.