Stadt erwartet eine Stärkung des Einzelhandelsstandortes Innenstadt
Pressemitteilung Nr. 504 vom 16.08.2012

Baugenehmigung für das Luisenforum erteilt

Heute wurde die Baugenehmigung für den Einzelhandelsstandort Luisenforum erteilt. Das Vorhaben stellt nach der Fertigstellung eine Verkaufsfläche von 1.850 Quadratmetern zur Verfügung. Zukünftiger Mieter wird die Bekleidungskette C&A sein. Nachdem Stadtpalais von Karstadt konnte damit ein weiterer bedeutender Ankermieter für die Brandenburger Straße gewonnen werden.

Der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Bauen Matthias Klipp sagte: "Nach komplizierten Abstimmungen und einem schwierigen Genehmigungsverfahren konnte ein Standort für großflächigen Einzelhandel in der historischen Innenstadt entwickelt werden. Ich erwarte durch dieses Vorhaben eine bedeutende Stärkung der Innenstadt als Einkaufsort und insbesondere eine Belebung der westlichen Brandenburger Straße."

Das Vorhaben ist aufgrund der Lage im denkmalgeschützten Blockinnenbereich bereits in der Planungsphase dem Gestaltungsrat der Landeshauptstadt Potsdam vorgestellt worden und hat in der nun zu realisierenden Form von diesem Gremium ein positives Votum erhalten.

"An dieser Stelle zeigt sich noch einmal mehr die Wichtigkeit des Gestaltungsrates als beratendes Gremium in Fragen der Architektur und Gestaltung bedeutsamer Vorhaben. Mein Dank gilt vor allem dem Bauherren Sruel Prajs und der Architektin Annette Axthelm sowie den Mitarbeitern meiner Verwaltung, die dieses Vorhaben möglich gemacht haben", sagte Klipp.