Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)
Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)
Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)

Das Potsdam Museum öffnet am 12. Mai 2020 wieder seine Türen - als ersten Schritt mit der Sonderausstellung KARL HAGEMEISTER „…das Licht das ewig wechselt. Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus“.
Die Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ bleibt vorerst geschlossen. Die Wiedereröffnung wird zeitnah bekanntgegeben.
 Bitte beachten Sie die vorläufig geänderten Öffnungszeiten sowie die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Das veranstaltungsorientierte Stadtmuseum, dessen Geschichte bis in das Jahr 1909 zurückreicht, befindet sich seit 2012 im ehemaligen Alten Rathaus auf dem Alten Markt, in der Potsdamer Mitte. Seit seiner Gründung sammelt und bewahrt das Potsdam Museum vielfältige Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt. Heute zählen die Sammlungsbestände des Museums über 250.000 Objekte. Wichtige Sammelschwerpunkte bilden dabei die Bereiche Bildende Kunst, Fotografie, Militaria, Alltagskultur und Angewandte Kunst sowie Schrift und Druck.

Die Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ vermittelt einen lebendigen Überblick über 1000 Jahre Stadtgeschichte. Rund 500 Objekte und zahlreiche Medienstationen auf 800 Quadratmeter Ausstellungsfläche schaffen unterschiedliche Möglichkeiten, sich mit der Potsdamer Geschichte zu beschäftigen. Parallel dazu präsentiert das Potsdam Museum wissenschaftlich fundierte und spannend inszenierte Sonderausstellungen zu den Bereichen Kunst, Kultur und Stadtgeschichte mit überregionaler Strahlkraft.

Das Stadtmuseum erzählt nicht nur Stadtgeschichte(n), sondern ist auch ein Ort, an dem Gegenwart und Zukunft der Stadt diskutiert werden. Das vielfältige Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm für unterschiedliche Zielgruppen macht das Potsdam Museum zu einem Ort der Begegnung und des Lernens – für ein gemeinsames und zugleich ganz persönliches Erleben von Kunst und Geschichte.

Es gibt ein Video-Porträt des Potsdam Museums bei YouTube.

Vorläufige Öffnungszeiten

  • dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr

Corona-bedingte Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle Besucher*innen sowie alle Mitarbeiter*innen unseres Museums verpflichten sich zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzes und halten einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
Einen Mund-Nasen-Schutz können Sie auch an unserer Museumskasse erwerben. Kasse und Info-Tresen werden durch Plexiglastrennwände geschützt. Eine ausgeschilderte Führung durch das Museum hilft Ihnen, die 1,5-Meter-Regel der sozialen Distanzierung einzuhalten. Bitte befolgen Sie die Hygiene- und Sozialabstandsregeln, die auf den Informationstafeln im Museum beschrieben sind.
Besucherinnen und Besicher müssen den ausgeschilderten Rundgängen folgen und sollten Gruppenbildung in den Räumlichkeiten vermeiden. Abstandsmarkierungen in den Funktionsbereichen informieren über die einzuhaltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Besucherinnen und Besicher, die ein Ticket oder einen Artikel im Shop vor Ort erwerben, werden gebeten, bargeldlos zu bezahlen.

Vorerst werden ausschließlich Einzeltickets verkauft. Der Verkauf von Kombiticket mit drei weiterem Museum der Potsdamer Mitte wird ausgesetzt. Wir bedauern, dass im Museum derzeit keine Veranstaltungen stattfinden können, Buchungen von Führungen und das Anmelden von Gruppen ist bis auf Weiteres nicht möglich. Audioguide-Geräte sind nicht verfügbar.

 Das Museumscafé „Cafe Central“ bietet ausschließlich To-Go-Produkte über die Tür zum Alten Markt an.

Adresse: 
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Deutschland