Pressemitteilung Nr. 595 vom 17.10.2008

Hohenzollernchef Georg Friedrich Prinz von Preussen besucht das Potsdam-Museum

Georg Friedrich Prinz von Preussen, Chef des Hauses Hohenzollern, besucht am Montag, dem 20. Oktober gemeinsam mit der Beigeordneten für Bildung Kultur und Sport Gabriele Fischer um 14.00 Uhr das Potsdam-Museum.
Anlass ist die derzeitige Sonderausstellung „Aus allerhöchster Schatulle - Kaiserliche Geschenke", in der unter anderem Leihgaben des Hauses Hohenzollern zu sehen sind. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erläutert der Kurator Jörg Kirschstein die Präsentation kaiserlicher Präsente.
Gabriele Fischer bedankt sich für die Leihgaben und betont die Bedeutung des Verhältnisses zwischen Kaiserhaus und Bürgertum in der Geschichte der Stadt Potsdam.