Pressemitteilung Nr. 621 vom 02.11.2006

Restabfall- und Geschäftsmüllsortierung

Im Auftrag des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Landeshauptstadt Potsdam wird durch SHC Sabrowski-Hertich-Consult GmbH in Zusammenarbeit mit der Stadtentsorgung Potsdam GmbH die Sortierung des Restabfalls aus privaten Haushalten durchgeführt. Über den Zeitraum von einem Jahr werden vier Sortierungen durchgeführt, jeweils eine Woche im Herbst, Winter, Frühjahr und Sommer. Für den Geschäftsmüll erfolgt nur eine Sortierung.
Um einen repräsentativen Querschnitt zu erhalten, werden für jede Sortierung Gebiete mit Ein- und Zweifamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Großwohnanlagen einbezogen.
Die erste Sortierung erfolgt vom 13. bis 17. November 2006 in ausgewählten Straßen der Stadtteile Brandenburger Vorstadt, Potsdam West, Teltower Vorstadt, Schlaatz, Waldstadt II und im Ortsteil Groß Glienicke.
Der Inhalt der Restabfallbehälter wird am regulären Entleerungstag mit einem gesonderten Fahrzeug eingesammelt und zur Sortierhalle gefahren.
Das Ergebnis der Sortierungen wird dokumentiert und enthält u.a. Informationen zur Zusammensetzung des Restabfalls und Aussagen zu den einwohnerspezifischen Mengen.
Die somit erhaltenen Daten bilden eine Grundlage für die Umsetzung von Maßnahmen zur Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Potsdam.