Klimaanpassungsprojekt ExTrass

Befragung zu Hitze in Potsdam

Sonne: Hitze (Foto: A. Thieken)
Sonne: Hitze (Foto: A. Thieken)
Sonne: Hitze (Foto: A. Thieken)

Als Praxispartnerstadt im Forschungsprojekt ExTrass der Universität Potsdam wird in der Landeshauptstadt Potsdam derzeit eine Bevölkerungsbefragung zum Thema Hitze durchgeführt. Der Fokus liegt dabei auf dem gerade vergangenen Sommer 2019. Parallel erfolgt diese Befragung auch in den Städten Remscheid und Würzburg.

Das Sommerwetter ist vielen Menschen eine Freude. Anhaltend hohe Temperaturen können aber auch problematisch werden. Auch in diesem Jahr wurden in Deutschland bereits zahlreiche Hitzetage erlebt, und es wurden vielerorts neue Hitzerekorde aufgestellt.

In der Befragung geht es darum, herauszufinden:

  • Welche Auswirkungen hat Hitze auf den Alltag?
  • Welche Anpassungsmaßnahmen können helfen?
  • Und welche Unterstützung oder Veränderungen wünschen sich die Befragten für eine bessere Hitzeanpassung?

Ihre Teilnahme unter www.hitze-befragung.de ist eine wichtige Unterstützung für die Ermittlung von Erfahrungen, um daraus Anpassungsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen ableiten zu können.

Die Befragung ist freiwillig, kostenfrei und anonym.