Alle aktuellen Meldungen

M100 Media Award an das ukrainische Volk – Dr. Wladimir Klitschko nimmt Preis in Potsdam entgegen

Das ukrainische Volk, das sich seit Monaten mit eiserner Standhaftigkeit gegen die brutale Invasion Russlands wehrt und seine Freiheit und Souveränität auf europäischem Boden verteidigt, wird in diesem Jahr mit dem M100 Media Award ausgezeichnet. Dr. Wladimir Klitschko, der seit der russischen Invasion als Stimme aus Kyiv die Welt immer wieder dazu aufruft, Haltung gegen das Unrecht dieses Krieges zu zeigen, nimmt die Auszeichnung stellvertretend entgegen.» mehr

Mariia Mytrofanova ist diesjährige „Artist in Residence“

Die zurzeit in Polen lebende ukrainische Künstlerin Mariia Mytrofanova ist die diesjährige „Artist in Residence“ am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Ermöglicht wird der dreimonatige Aufenthalt im Zeitraum von September bis November durch eine Kooperation zwischen dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD, dem Fachbereich Kultur und Museum der Landeshauptstadt Potsdam und dem PIK.» mehr

Erfolgreicher Abschluss des 2. Mentoring-Programms „Frauen in Führung“ der Landeshauptstadt Potsdam

Heute Nachmittag endete nach zwölf Monaten der zweite Durchgang des Mentoring-Programmes „Frauen in Führung“ der Landeshauptstadt Potsdam im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung. Unter dem Motto „Wissen teilen. Chancen verbessern“ gingen im September 2021 acht Tandems aus internen Nachwuchsführungskräften (Mentees) und ihren Mentor*innen aus der Verwaltung und den städtischen Unternehmen an den Start.» mehr

Städtische Musikschule erhält Technik für digitalen Unterricht

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg startete jetzt die Offensive „Digitaler Musik- und Kunstschulunterricht in Brandenburg“ und überreichte die ersten 100 iPads an die Städtische Musikschule Johann Sebastian Bach.» mehr

Richtfest für das Synagogenzentrum Potsdam

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, die für den Landesbau zuständige Finanzministerin Katrin Lange, Kultur- und Wissenschaftsministerin Manja Schüle, der Präsident der Zentralwohlfahrtstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST) Abraham Lehrer sowie der Architekt Jost Haberland haben heute mit vielen weiteren Gästen das Richtfest für das Synagogenzentrum Potsdam gefeiert. Begleitet wurde das Fest für die Bauleute traditionell vom Aufziehen der Richtkrone, dem Richtspruch und dem symbolischen Einschlagen des letzten Nagels.» mehr

Kontrollen zur Verbesserung der Sicherheit auf den Schulwegen

Zum Schulstart wird das Ordnungsamt zusammen mit der Polizei im Rahmen der Unfallprävention in den ersten Wochen in ganz Potsdam verstärkt Kontrollen durchführen und Präsenz vor den Schulen zeigen. In den ersten Tagen wird der Fokus insbesondere auf den Grundschulen liegen.» mehr

Informationen für Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer zur Grundsteuererklärung

Brandenburgs Finanzministerium stellt auf der Webseite grundsteuer.brandenburg.de detaillierte Hinweise und Informationen zum Ausfüllen der Grundsteuerwerterklärung bereit. Beim Ausfüllen der Grundsteuerwerterklärung über „MeinELSTER“ hilft beispielsweise die Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel eines Einfamilienhauses.» mehr

Jetzt anmelden: Der Potsdamer GründerTag bietet am 15. September Inspiration, Information und die Möglichkeit zum Austauschen

Unter dem Motto „Gründungsideen der Zukunft“ lädt die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt mit den Partnern des Gründerforums Potsdam am 15. September ab 12 Uhr beim diesjährigen Potsdamer GründerTag zu einem bunten und vielfältigen Programm in die Schiffbauergasse ein.» mehr

Energie sparen: Kiezbad bleibt weiter geschlossen | Schulschwimmen wird im blu realisiert

Im Rahmen der zweiten Stufe des bundesweiten Notfallplans Gas werden weitere Energie-Einsparmaßnahmen im Bäderbereich vornehmen. Aus diesem Grunde bleibt das „Kiezbad Am Stern“ ab 22. August 2022 - nach dem Ende der turnusgemäßen Sommerrevision - bis auf Weiteres geschlossen.» mehr

Bahnhof Marquardt wird zur Mobilitätsdrehscheibe

Eine bessere Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Plätze für Park-and-Ride, Stellplätze für Fahrräder und eine direkte Schienenverbindung zum Potsdamer Hauptbahnhof sowie nach Spandau und Berlin-Gesundbrunnen: Der Bahnhof Marquardt wird ausgebaut zur Mobilitätsdrehscheibe im Potsdamer Norden.» mehr

Seiten