Pressemitteilung Nr. 689 vom 27.12.2021

„Potsdamer Geheimnisse“ beim Lunchpaket in der VHS

Das Foto zeigt eine Außenansicht des klügsten Hauses der Stadt, ein vier etagiger Bau an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Am Kanal.
Das Foto zeigt eine Außenansicht des klügsten Hauses der Stadt, ein vier etagiger Bau an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Am Kanal.
Bildungsforum Potsdam (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Welche Geschichten und Geheimnisse verbergen sich hinter Wandmalereien, steinernen Köpfen oder den Geländerpfosten des Potsdamer Stadtkanals? Das erfahren die Gäste des nächsten Lunchpakets der Volkshochschule im Bildungsforum Potsdam am Mittwoch, 12. Januar 2022, von 12.30 bis 13.15 Uhr.

Susanne K. Fienhold Sheen liest aus dem neu erschienenen Buch „Potsdamer Geheimnisse“ von Kerstin Hohlfeld und Oliver Ziebe. Die bekannte Potsdamer Gästeführerin würzt die Lektüre mit eigenen Anekdoten. Zuhörerinnen und Zuhörer können unbekannte und verborgene Relikte aus der Vergangenheit entdecken und etwas über deren Geschichte erfahren.

Das Lunchpaket findet einmal monatliche im Veranstaltungssaal im Erdgeschoss des Bildungsforums Potsdam statt. Aufgrund der Pandemielage fällt der üblicherweise darin enthaltene Imbiss aus – dafür ist der Eintritt frei. Der Einlass ist nur nach vorheriger Anmeldung bei der VHS unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de möglich. Es gelten die 2 G-Regel und Maskenpflicht, auch am Platz.