Dichte, Nutzungsmischung und Höhen für das neue Stadtquartier
Pressemitteilung Nr. 633 vom 27.09.2019

10. Sitzung des Forum Krampnitz am 1. Oktober 2019

Masterplan für den Entwicklungsbereich Krampnitz
Masterplan für den Entwicklungsbereich Krampnitz
Masterplan für den Entwicklungsbereich Krampnitz

Am Dienstag, 1. Oktober 2019, findet die 10. öffentliche Sitzung des Forum Krampnitz statt. Das Forum beginnt 18 Uhr und tagt in den Räumlichkeiten der Entwicklungsträger Potsdam GmbH, Pappelallee 4. Die Sitzung widmet sich schwerpunktmäßig der geplanten städtebaulichen Entwicklung des Quartiers, insbesondere der vorgesehenen Dichte, der Nutzungsmischung und der Höhe der Gebäude.

Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt der Landeshauptstadt Potsdam, führt dazu aus: „Das Forum Krampnitz ist ein fraktionsübergreifendes Gremium, das den Planungsprozess kontinuierlich und beratend begleiten soll. Gemeinsam mit den politischen Entscheidungsträgern wollen wir die Weichen stellen, den Entwicklungsbereich Krampnitz zu einem modernen und nachhaltigen neuen Stadtquartier der Landeshauptstadt Potsdam zu entwickeln. In der Veranstaltung zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung zu den in Krampnitz vorgesehenen Bebauungsplänen war eine vertiefte Diskussion um den Städtebau angeregt worden. Dies wollen wir mit dem Forum am 1. Oktober tun.“

Im Forum Krampnitz werden die politischen Entscheidungsträger durch die Fachverwaltung und den Entwicklungsträger zu allen Themen der Entwicklungsmaßnahme, wie zum Beispiel der Durchführung von Wettbewerben, Verkehrs- und Energiekonzepten und weiteren aktuellen Entwicklungen informiert. Stetiger Austausch, Rückfragemöglichkeiten und der Dialog auf Augenhöhe sollen das Gremium in die Lage versetzen, Beschlüsse in Form von Empfehlungen an die Stadtverordnetenversammlung zu fassen. Die Sitzungen des Forums sind öffentlich und finden bedarfsweise statt.