Pressemitteilung Nr. 598 vom 13.09.2018

Älteste Potsdamerin feiert 105. Geburtstag

Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt, Martina Trauth und der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, gratulieren Charlotte Lux zum 105. Geburtstag
Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt, Martina Trauth und der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, gratulieren Charlotte Lux zum 105. Geburtstag
Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt, Martina Trauth und der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, gratulieren Charlotte Lux zum 105. Geburtstag. Foto Landeshauptstadt Potsdam

Die besten Wünsche für das neue Lebensjahr überbrachte Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, am heutigen Donnerstag im Namen des Oberbürgermeisters der ältesten Potsdamerin. Ihren 105. Geburtstag feierte Charlotte Lux im Beisein ihrer Familie. „Liebe Frau Lux, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und die besten Wünsche, vor allem Gesundheit. Es ist beeindruckend, was Sie in Ihrem Leben alles erlebt haben“, sagte Mike Schubert.

Charlotte Lux wurde am 13. September 1913 in Berlin-Charlottenburg geboren. Mit 14 Jahren trug sie die „Berliner Morgenpost“ aus, um Geld zu verdienen und eine private Handelsschule besuchen zu können. Diese schloss sie mit sehr guten Noten ab und bekam anschließend sofort eine Beschäftigung bei einer amerikanischen Firma und später bei Telefunken. Anfang der 1930er Jahre lernte sie ihren späteren Mann, einen gebürtigen Hamburger, kennen. Anfang der 1940er Jahren wurde sie von ihrem Arbeitgeber Telefunken für ein halbes Jahr nach Italien delegiert und arbeitete dort in Neapel. 1947 gebar Sie einen Sohn. Arbeitsbedingt zog die Familie 1950 nach Potsdam. Jahrelang war sie hier als Buchhalterin im Kombinat Kraftverkehr. Sie hat drei Enkel und mehrere Urenkel.