Pressemitteilung Nr. 413 vom 23.06.2017

Babelsberg 03 macht Werbung mit „Potsdam! bekennt Farbe“

Mike Eglseder, SV Babelsberg 03
Mike Eglseder, SV Babelsberg 03
Mike Eglseder vom SV Babelsberg 03. Foto SV Babelsberg

Im Mai diesen Jahres wurde der SV Babelsberg 03 Mitglied im Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“. Nun zieht der Verein mit diesem Schriftzug auf den Trikots in die Saisonvorbereitung für die Regionalligasaison 2017/18. Auftakt ist am Samstag bei einem Testspiel in Glindow.

Der Vorsitzende des Bündnisses „Potsdam! bekennt Farbe“, Oberbürgermeister Jann Jakobs, ist hoch erfreut über diese Aktion, mit der der SV Babelsberg 03 sein Engagement gegen jegliche Formen der Diskriminierung und gegen Rassismus bekräftigt: „Potsdam! bekennt Farbe ist unser Leitmotto, mit dem wir dem gemeinsamen Einsatz für Weltoffenheit, Toleranz und ein friedliches Miteinander über die Landeshauptstadt hinaus Ausdruck verleihen. Ich danke dem SV Babelsberg für die tolle Werbeaktion der bunten Stadt Potsdam".

SVB-Marketingleiter Thoralf Höntze:  „Das Engagement gegen Rechts, Homophobie, Diskriminierung und Rassismus sind unumstößliche Grundsätze und Teil der Identifikation von Fans und Verein. Somit war der Beitritt in das breite Bündnis nur ein logischer und sinnvoller Schritt.“ Genauso konsequent sei es nun, das Bekenntnis deutlich zu zeigen.

Das Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ spiegelt ein breites gesellschaftliches Spektrum aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung wieder. Was im Jahr 2002 mit 13 Vertreterinnen und Vertretern begann, wird heute von mehr als 35 Mitgliedern fortgeführt. Kürzlich feierte das Bündnis sein 15-jähriges Bestehen.

Das Auftaktspiel des SV Babelsberg 03 findet statt am 24. Juni 2017 bei Eintracht Glindow, 16 Uhr, Wilhelm-Külz-Straße in Glindow.