Pressemitteilung Nr. 402 vom 30.07.2021

17 Kandidaten zur Bundestagswahl im Wahlkreis 61 zugelassen

Stadtansicht Potsdam (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel)
Stadtansicht Potsdam (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel)
Stadtansicht Potsdam (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel)

Der Kreiswahlausschuss des Bundestagswahlkreises 61, der neben der Landeshauptstadt Potsdam noch sechs Gemeinden aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark und eine Gemeinde aus dem Kreis Teltow-Fläming umfasst, hat am heutigen Freitag, 30. Juli 2021, getagt. Wie Kreiswahlleiter Michael Schrewe mitteilt, wurden 17 Kandidaten zugelassen, die sich um das eine Direktmandat des Wahlkreises bewerben (Reihenfolge wie auf dem Stimmzettel):

  • Dr. Saskia Ludwig (CDU)
  • Tim Krause (AfD)
  • Olaf Scholz (SPD)
  • Norbert Müller (DIE LINKE)
  • Linda Teuteberg (FDP)  
  • Annalena Baerbock (GRÜNE/B90)
  • Orson Becker (DIE PARTEI)
  • Andreas Menzel (FREIE WÄHLER)
  • Frank Ehrhardt (DKP)
  • Daniel Margraf (ÖDP)
  • Dorit Rust (dieBasis)
  • Lukas Minogue (Die Humanisten)
  • Benjamin Körner (Volt)
  • Lu Yen Roloff (EINFACH MACHEN)
  • Edmund Müller (Ihre parteilose Direktstimme im Bundestag für Mitbestimmung)
  • Antje Grütte (Internationalistisches Bündnis)
  • Ingo Charnow (Parteilos)

Diejenige oder derjenige, die/der von diesen 17 Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis 61 bei der Wahl am 26. September 2021 die meisten Erststimmen erhält, zieht direkt in den Bundestag ein.