Potsdam Museum lädt zum Werkstattgespräch mit dem Fotografen Frank Gaudlitz ein
Pressemitteilung Nr. 365 vom 02.07.2021

„Mit Alexander von Humboldt durch das heutige Russland“

Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)
Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)
Potsdam Museum am Alten Markt (© Landeshauptstadt Potsdam/Christine Homann)

Im Rahmen der großen Werkschau „OST. SÜD. Frank Gaudlitz. Fotografien 1986-2020“ im Potsdam Museum spricht Frank Gaudlitz mit Klaus Harer am Donnerstag, 8. Juli, um 18 Uhr über seine Russland-Zyklen sowie über sein Projekt „SONNENSTRASSE – eine Hommage an die amerikanische Reise von Alexander von Humboldt“. Aktuelles Thema ist seine ab August 2021 geplante Expedition auf Humboldts Spuren durch das Uralgebirge, gemeinsam mit dem Kaliningrader Philosophen Alexander Sologubow.

Wegen begrenzter Platzkapazität werden Interessierte gebeten, sich anzumelden – telefonisch unter 0331 289 68 68 oder per E-Mail unter museum-geschichte@rathaus.potsdam.de. Beim Besuch des Museums ist das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske verpflichtend. Nach dem Platznehmen im Saal kann die Maske für die Dauer der Veranstaltung abgesetzt werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Sie ist eine Kooperation des Potsdams Museums – Forum für Kunst und Geschichte mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa.