Pressemitteilung Nr. 364 vom 02.07.2021

Verkehrsprognose für die Woche vom 5. bis 11. Juli 2021

Straßenbau (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Gerrit Clemens, Hartmann-Engel)
Straßenbau (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Gerrit Clemens, Hartmann-Engel)
Straßenbau (Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Gerrit Clemens, Hartmann-Engel)


An der Alten Zauche
Für den Rückbau der Lärmschutzwand muss vom 07.07.21, 07:00 Uhr bis 08.07.21, 17:00 Uhr die Abfahrt Friedrich-List-Straße stadteinwärts gesperrt werden.

Pappelallee
Wegen einer Kranaufstellung muss die Pappelallee zwischen Kirschallee und Reiherweg halbseitig stadteinwärts als Einbahnstraße am 06.07.2021 von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am 07.07.2021 von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr stadteinwärts wird über Kirschallee und Reiherweg umgeleitet.

An der Alten Zauche
Für zwei Wochen muss die Straße An der Alten Zauche zwischen Binsenhof und Schilfhof für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Hier erfolgt die Erneuerung der Fahrbahndecke. Der Verkehr wird über Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet.

Rückertstraße
Wegen der Erneuerung der Trinkwasserleitung wird die Rückertstraße zwischen Hügelweg und Marquardter Chaussee in Abschnitten halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel an der Baustelle vorbei geleitet. Es besteht Staugefahr im Berufsverkehr!

Gutenbergstraße/Behlertstraße
Im Rahmen der Baumaßnahme Behlertstraße ist für notwendige Vorarbeiten die Linksabbiegefahrspur in der Gutenbergstraße und der U-Turn zur Behlertstraße am Knotenpunkt mit der Berliner Straße gesperrt.
Der Verkehr in Richtung Glienicker Brücke muss über Hebbelstraße und Französische Straße umgeleitet werden.
Die Vollsperrung der Behlertstraße für Leitungs- und Straßenbauarbeiten wird am 15.07.2021 eingerichtet.
Die Maßnahme in der Behlertstraße wird in zwei Bauabschnitten erfolgen, um den Anliegerverkehr und Rettungsverkehre zu gewährleisten.
Der Verkehr aus der Behlertstraße wird je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt. Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße.
Die Schwerverkehre von der Nuthestraße werden über die Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die B2 geführt.
Der Radverkehr muss ebenfalls umgeleitet werden. Die Umleitung erfolgt über die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung über Otto-Nagel-Straße und Mangerstraße.
Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wenn möglich, sollte die Sperrung weiträumig umfahren werden.

Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße
Für Leitungsarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg in Höhe Hbf./ZOB weiterhin für den Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.
Der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck wird wieder auf die südliche Fahrbahn geführt. Die nördliche Fahrbahn ist für Gleis- und Leitungsarbeiten gesperrt.
In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin 2 Fahrspuren zur Verfügung.
Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle muss angepasst werden. Der Fußgänger von der Tramhaltestelle Hbf. zur Langen Brücke muss aufgrund von Arbeiten gesperrt werden und wird entlang der Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.
Im unmittelbaren Bereich des südlichen Einganges des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Straßenbahnhaltestellen finden Arbeiten am Gleis statt. Hierzu ist die signalisierte Fußgängerquerung verschoben worden.
Aufgrund der veränderten Verkehrsführungen bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich.
 
Horstweg
Für die Leitungserschließung eines neuen Baugebiets am Horstweg ist eine halbseitige Sperrung des Horstwegs zwischen Nuthestraße und Dieselstraße notwendig. Der Verkehr wird in einer Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße geführt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße wird zu den nächsten Anschlussstellen umgeleitet.

Steinstraße
Für die Leitungsarbeiten und den Bau der Haltestellen ist ab Donnerstag eine Sperrung der Steinstraße für den Kfz-Verkehr im Bereich der Straße In der Aue und An der Parforceheide notwendig. Der Verkehr wird über die Mendelsohn-Bartholdy-Straße und Hubertusdamm umgeleitet. Hier sind umfangreiche Halteverbote für die Busumleitung notwendig.

Eisenbahnbrücke Werder - Potsdam
Bis einschließlich Freitag, den 16.07.2021 gibt es eine Vollsperrung für Fußgänger und Radfahrer. Die Überquerung der DB Brücke und die Zuwegungen zur Brücke sind für weitere vorbereitende Arbeiten, wie z. B Vorbereitung der Bohrebene Seite Werder und Herrichtung einer Engstelle nicht nutzbar. Auf der Seite Werder ist der Weg ab Adolf-Damaschke-Straße am Parkhaus gesperrt. Aus Richtung Potsdam OT Golm ist der Zugang ab der Werft am Galliner Damm gesperrt. Von Wildpark-West ist der Weg ab dem Seesteig vom Bauanfang gesperrt.

Trebbiner Straße
Aufgrund der Herstellung von Hausanschlüssen in Höhe Hausnummer 37c wird die Einfahrt in die Trebbiner Straße von der L79 gesperrt. Die Umleitung des LKW Verkehrs erfolgt großräumig.

L40
Die Verkehrsführung im Bereich der Baumaßnahme zum Neubau der Hochstraßenbrücken wurde angepasst. Es stehen jetzt 2 Fahrspuren stadteinwärts zur Verfügung. Die L40 stadtauswärts ist auf Fahrspur reduziert.
Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung.
Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.
 
Friedrich-Engels-Straße
Zum Abriss und zur Herstellung der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich, die Friedrich-Engels-Straße unter der Brücke der Schnellstraße L40 auf eine Fahrspur einzuengen. Der Verkehr wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt.

Leipziger Straße
Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg. Es wird eine weiträumige Umfahrung empfohlen.
Aufgrund des Baufortschrittes hat sich die Vollsperrung im Baubereich verschoben und es hat sich somit die Anliegererreichbarkeit verändert. Die Vollsperrung für den Kfz ist im Bereich zwischen Straße Altstadtblick und Tiefgaragenzufahrt blu. Die Speicherstadt ist mit dem Kfz nur noch von Süden kommend erreichbar.

Am Kanal
Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Höhe Platz der Einheit gesperrt werden. Der Straße Platz der Einheit wird ebenfalls halbseitig gesperrt.

Gregor-Mendel-Straße
Für die Herstellung eines Kabel- Hausanschlusses muss die Gregor-Mendel-Straße an der Ecke Jägerallee voll gesperrt werden. Die Zufahrt erfolgt von der Tieckstraße. Hier wird das Einfahrverbot für Kraftfahrzeuge für die Dauer der Baumaßnahme aufgehoben.

Hügelweg
Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Lange Brücke - Trambrücke
Für die Sanierung der Tram-Brücke Lange Brücke muss der Geh- und Radweg auf der Trambrücke punktuell eingeschränkt werden.

Ulmenstraße
Aufgrund einer Kabelverlegung wird die Ulmenstraße vor der Kreuzung Fritz-Zubeil-Straße für den Kfz-Verkehr vollgesperrt.

L20 OD Seeburg
Für Straßen- und Leitungsbauarbeiten muss die Ortsdurchfahrt Seeburg (L20) für den Verkehr gesperrt werden.
Großräumige Umleitungsstrecken über die Bundesstraßen 2, 5 und 273 sowie die A10 und die Landesstraße 92 sind in beiden Richtungen mit den Zielen Falkensee bzw. Potsdam ausgeschildert.

Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de