„Uns gehört nur die Stunde…“ Fontane und die Sammlung Brandenburgica
Pressemitteilung Nr. 330 vom 17.05.2019

Führung in der Stadt- und Landesbibliothek zum Fontane-Jubiläum

Fontane-Literatur in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB). (© SLB)
Fontane-Literatur in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB). (© SLB)
Fontane-Literatur in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB). (© SLB)

Am morgigen Samstag, den 18. Mai, lädt die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) anlässlich des 200.Geburtstages von Theodor Fontane von 11 bis 12 Uhr, zur Führung "Uns gehört nur die Stunde ..." - Fontane und die Sammlung Brandenburgica in die SLB ein.

Bei der Führung erfahren Interessierte Neues und Altes über den märkischen Dichter. „Fontane gehört natürlich in die brandenburgische Landesgeschichte und in diesem Jahr kommt man nicht um ihn herum. So geht es nicht nur um Bestände von und über Fontane, sondern um seine Spuren in der Bibliotheksgeschichte“, erklärt Marlies Sell, Leiterin der Brandenburgica. „Das Fontane-Archiv war Bestandteil der Brandenburgischen Landes- und Hochschulbibliothek, der Vorgängereinrichtung der SLB. So haben die Gäste die einmalige Gelegenheit im nichtöffentlichen Bereich des Magazins unter dem Motto ,Er war hier‘ Interessantes zu erfahren.“ Treffpunkt ist im Foyer am Anmeldetresen. Der Eintritt ist kostenfrei.