Pressemitteilung Nr. 315 vom 08.06.2021

Bürgerservice der Landeshauptstadt ab sofort samstags geöffnet

Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam in der Zeit der Corona-Pandemie (Foto: Robert Schnabel)
Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam in der Zeit der Corona-Pandemie (Foto: Robert Schnabel)
Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam in der Zeit der Corona-Pandemie (Foto: Robert Schnabel)

Um den Service für die Bürgerinnen und Bürger weiter auszubauen, bietet die Landeshauptstadt Potsdam ab sofort auch samstags Termine für das Bürgerservicecenter an. Gebucht werden können die Termine über die Online-Terminvergabe oder telefonisch über die zentrale Behörden-Servicerufnummer 115. Das Ziel der Beigeordneten für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit Brigitte Meier ist es, zusätzliche Terminkapazitäten zu schaffen.

„Wir hoffen, dass sich durch die Öffnung am Samstag die derzeitige Situation in der Terminvergabe für die Potsdamerinnen und Potsdamer deutlich verbessert“, sagt Brigitte Meier. „Durch die Ausweitung auf den Samstag können wir den Bürgerinnen und Bürgern 100 zusätzliche Termine anbieten. Darüber hinaus wird es zeitnah die Eröffnung eines weiteren Schalters geben, so dass trotz Einhaltung der noch immer bestehenden Hygieneregeln zusätzliche Kapazitäten für weitere Terminangebote zur Verfügung stehen werden“, so die Beigeordnete für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit.

Das Bürgerservicecenter hat ab sofort Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr, am Freitag von 7.30 bis 14 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Die Termine werden für drei Wochen im Voraus freigeschaltet. Zusätzlich werden tagesaktuell immer wieder die im Laufe eines jeden Tages freigewordenen Termine, zum Beispiel durch Stornierungen, angeboten. Es lohnt sich, morgens und über den Tag verteilt, die Terminverwaltung-Online des Bürgerservicecenters abzurufen.