Landeshauptstadt erhofft rege Beteiligung
Pressemitteilung Nr. 250 vom 17.04.2020

Online-Befragung: Welchen Einfluss hat das Corona-Virus auf die Mobilität

Breite Straße, Corona-Hinweis (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/ Frank Daenzer)
Breite Straße, Corona-Hinweis (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/ Frank Daenzer)
Breite Straße, Corona-Hinweis (Foto: Landeshauptstadt Potsdam/ Frank Daenzer)

Die Technische Universität Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften ‚Friedrich List‘, führt seit dem 20. März 2020 eine Befragung zum Einfluss des Corona-Virus auf das Mobilitätsverhalten durch. Eine Teilnahme an der Umfrage ist noch bis mindestens Ende April 2020 möglich.

„Die Forscherinnen und Forscher benötigen eine möglichst große Stichprobe, um umfassende Erkenntnisse über die Änderung der Verkehrsmittelwahl in Krisenzeiten und die damit verbundenen kurz- und langfristigen Auswirkungen zu erzielen.  Um diese Informationen auch für Potsdam und die Region zu erhalten, ist eine große Beteiligung der Potsdamerinnen und Potsdamer notwendig und wünschenswert“, so Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt.

Das neuartige Virus SARS-CoV-2 hat sich unerwartet entwickelt und beeinflusst bereits jetzt das tägliche Leben in hohem Maße. Bei der Befragung soll den Fragen nachgegangen werden, ob und wie sich aus diesem Grund das tägliche Mobilitätsverhalten ändert und welche Strategien eingesetzt werden, um gesund und sicher von A nach B zu gelangen. Die Ergebnisse der Befragung sollen auch generell zu einer Verbesserung des Verkehrssystems beitragen.  

Um diese Fragen zu erforschen, wurde eine Online-Studie vorbereitet. Die Beantwortung nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch. Am Ende der Befragung bekommt der Teilnehmende eine kurze Auswertung und erfährt, wie andere Teilnehmende mit der aktuellen Situation umgehen.

Die Befragung kann bequem über diesen Link ausgefüllt werden: https://umfragen.psych.tu-dresden.de/sozsci/coronamobility/

Die Teilnahme an der Befragung ist auch in englischer und russischer Sprache möglich.