Potsdamer Schlössernacht

Potsdamer Schlössernacht 2017 (© Kultur im Park GmbH)
Potsdamer Schlössernacht 2017 (© Kultur im Park GmbH)
Potsdamer Schlössernacht 2017 (© Kultur im Park GmbH)
Weltklasse-Geiger und vielfache ECHO-Preisträger Daniel Hope (© Bailey Davidson)
Weltklasse-Geiger und vielfache ECHO-Preisträger Daniel Hope (© Bailey Davidson)
Weltklasse-Geiger und vielfache ECHO-Preisträger Daniel Hope (© Bailey Davidson)
Das Vorabendkonzert endet mit einem großen Musik-Feuerwerk an der Mopke (© Kultur im Park GmbH)
Das Vorabendkonzert endet mit einem großen Musik-Feuerwerk an der Mopke (© Kultur im Park GmbH)
Das Vorabendkonzert endet mit einem großen Musik-Feuerwerk an der Mopke (© Kultur im Park GmbH)
Mit ihren "menschlichen Mobiles" sorgt die französische Compagnie Transe Express seit Jahren für viel Aufsehen. (© Compagnie Transe Express/Irina Mavrina)
Mit ihren "menschlichen Mobiles" sorgt die französische Compagnie Transe Express seit Jahren für viel Aufsehen. (© Compagnie Transe Express/Irina Mavrina)
Mit ihren "menschlichen Mobiles" sorgt die französische Compagnie Transe Express seit Jahren für viel Aufsehen. (© Compagnie Transe Express/Irina Mavrina)
Die Künstlergruppe Quidams aus Frankreich verzaubert am Schloss Sanssouci mit ihrer einzigartigen Kreation FierS à Cheval - ein Spiel mit tanzenden Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide (© Cie des Quidams)
Die Künstlergruppe Quidams aus Frankreich verzaubert am Schloss Sanssouci mit ihrer einzigartigen Kreation FierS à Cheval - ein Spiel mit tanzenden Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide (© Cie des Quidams)
Die Künstlergruppe Quidams aus Frankreich verzaubert am Schloss Sanssouci mit ihrer einzigartigen Kreation FierS à Cheval - ein Spiel mit tanzenden Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide (© Cie des Quidams)
Schloss Sanssouci im Lichterglanz (© Bädicker)
Schloss Sanssouci im Lichterglanz (© Bädicker)
Schloss Sanssouci im Lichterglanz (© Bädicker)
Feuerwerk am Neuen Palais (© Kühn)
Feuerwerk am Neuen Palais (© Kühn)
Feuerwerk am Neuen Palais (© Kühn)
19.08.2017 - 17:00 bis 23:00

Die Potsdamer Schlössernacht findet am Samstag, 19. August 2017, unter dem Motto „Das Staunen kehrt zurück“ statt. Schon am Freitag, 18. August 2017, stimmt das Vorabendkonzert mit dem Star-Geiger Daniel Hope auf das Ereignis ein. Karten und weitere Informationen: www.potsdamer-schloessernacht.de

Vorabendkonzert: Freitag, 18. August 2017

Unter den Liebhabern der Sommerfeste hat sich das Vorabendkonzert der Potsdamer Schlössernacht in besonderer Weise bis ins Ausland herumgesprochen. Der Weltklasse-Geiger und vielfache ECHO-Preisträger Daniel Hope und das Orchester l’arte del mondo gastieren am 18. August 2017 im Park Sanssouci. Der südafrikanisch-britische Starmusiker und Wahl-Berliner Daniel Hope freut sich ganz besonders, vor der einmaligen Kulisse des UNESCO-Welterbes Vivaldis "Vier Jahreszeiten" präsentieren zu können. Diesem barocken Hochgenuss wird dann die zeitgenössische Bearbeitung "Vivaldi recomposed" des Komponisten Max Richter folgen. Das Orchester l’arte del mondo ist bekannt für seine außergewöhnlich innovativen Programme auf kostbaren historischen Instrumenten.

Das Konzert endet mit einem großen Musik-Feuerwerk. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, im bereits illuminierten Park spazieren zu gehen und die einmalige Kulisse des Parks von Sanssouci in sehr exklusiver Atmosphäre zu genießen.

Schlössernacht: Samstag, 19. August 2017

Sanssouci - das zauberhafte Sommerschloss Friedrichs II. am Rande Potsdams gab dem weiträumigen Schlosspark seinen wohlklingenden Namen. "Ohne Sorgen", dieser königliche Wunsch wird am 19. August 2017 auf strahlende Weise erfüllt. Die milden Nächte des Hochsommers laden wieder zum Flanieren ein, wie nur hier und auch nur einmal jedes Jahr.

Die Künstlergruppe Quidams aus Frankreich hat mit ihren Inszenierungen in mehr als 40 Ländern Besucher verzaubert. Am Schloss Sanssouci präsentiert sie ihre einzigartige Kreation FierS à Cheval – ein Spiel mit tanzenden Geschöpfen aus Luft, Licht und Seide. Im Mittelpunkt steht ein "Pferdeflüsterer", der mit seinen poetischen, übergroßen Pferdegestalten fabelhafte Szenen an den Weinbergterrassen choreografiert. Mit ihren "menschlichen Mobiles" sorgt die französische Compagnie Transe Express seit Jahren für viel Aufsehen. Musiker in bunten Uniformen marschieren auf und locken das Publikum zur Orangerie. Wie von Geisterhand erhebt sich plötzlich das Orchester in schwindelerregende Höhe. Das Konzert hoch über den Terrassen der Orangerie fasziniert mit Klängen zwischen Himmel und Erde.

Die Fassade des Neuen Palais wird in Licht-Bilder einer Sandmalerin getaucht. Unter der künstlerischen Leitung von Natalya Netselya, einer der besten Sandkünstlerinnen der Welt, entstehen vergängliche Bilder, die eigens für die Schlössernacht kreiert werden. Die Sandartistin erzählt mit ineinanderfließenden Motiven Geschichten rund um das Schloss Sanssouci, die durch Videoprojektion in Echtzeit auf der Fassade des Neuen Palais verfolgt werden können.

Mit diesen bewegten Fassadenbildern und dem abwechslungsreichen Programm auf der traditionellen großen Bühne bietet der Platz an der Mopke Momente des Staunens.
Mit dem größten mobilen deutschen Carillon der Glockengießerei Perner bringt Carilleur Bastian Fuchs mittels Faust und Fuß einmalige Klänge in den nächtlichen Park.

Tickets:

Preise:

Vorabendkonzert am Freitag, 18.8.2017

  • Normalticket € 57,-
  • Premiumticket € 67,-

Schlössernacht am Samstag, 19.8.2017

  • Normalticket € 47,-
  • Ermäßigtes Ticket € 35,- *

* Reduzierter Eintritt von € 35,- für Schüler ab 15 Jahre, Studenten und Behinderte ab GdB 50 % sowie Arbeitslose bei Vorlage des Schüler-, Studenten- oder  Schwerbehindertenausweises bzw. der Arbeitslosigkeitsbescheinigung. Kinder bis 14 Jahre frei. Begleitpersonen von Schwerbehinderten (mit Ausweiseintrag B) frei.

Adresse: 
Park Sanssouci
Am Grünen Gitter 3
14467 Potsdam
Deutschland