Studieren in Potsdam

Potsdam ist ein international anerkannter Wissenschaftsstandort mit hochkarätigen Forschungseinrichtungen. Außeruniversitäre Einrichtungen, Unternehmen und Universitäten sind hier bestens vernetzt. Mit der Fachhochschule Potsdam, der Fachhochschule für Sport & Mangement Potsdam, der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und der Universität Potsdam stehen den Studierenden hervorragende und renommierte Hochschulen zur Verfügung.

Die Stadt der Seen und Parks bietet vor allem im Sommer Raum für Erholung und Freizeitaktivitäten. Am Neuen Palais erleben Studierende täglich, was es bedeutet inmitten einer UNESCO-Welterbestätte, in königlichen Residenzbauten zu studieren. Wege führen durch den zur Bundesgartenschau liebevoll gestalteten Volkspark, den beeindruckenden Park Sanssouci oder den schönen Park Babelsberg, entlang des Heiligen Sees oder der Havel.

Aus der einzigartigen Lage und der wachsenden Beliebtheit ergeben sich steigende Preise auf dem Wohnungsmarkt. Potsdam bemüht sich, das Wohnen in der Landeshauptstadt auch für Studentinnen und Studenten bezahlbar zu gestalten. Hohen Mietpreisen wird mit neuen, günstigeren Studentenwohnheimen und Wohnungsiedlungen begegnet.

Das Semesterticket ermöglicht die preiswerte Fahrt innerhalb Potsdams und nach Berlin. Die pulsierende Hauptstadt mit weltweit geschätzten Bibliotheken, Museen, Kunstgalerien, Clubs und Partys ist je nach Bezirk eine knappe Stunde entfernt. Wer nicht täglich die Fahrt auf sich nehmen möchte, lernt auch in der Freizeit die Vorzüge Potsdams zu genießen. Gemütliche Cafés, Biergärten und Strandbars, Frisbee oder Beachvolleyball im Park und viele weitere Outdoor-Sportmöglichkeiten, internationale Feste, Tanztheater in der Schiffbauergasse, Filmabende, klassische Musik - wer sich für dieses Flair begeistern kann, wird sich in Potsdam verlieben.