Hinter den Kulissen

Vom Drehort zum Sehort - Filme an Originalschauplätzen

Das Leben der Anderen (© Buena Vista International Germany)
Das Leben der Anderen (© Buena Vista International Germany)
Das Leben der Anderen (© Buena Vista International Germany)
21.10.2016 - 18:00

Potsdam ist Drehort und Filmschauplatz. In keiner Stadt vergleichbarer Größenordnung entstanden seit 1912 mehr Filme für Kino, Fernsehen oder Serien als in Brandenburgs Landeshauptstadt. Natürlich ist Potsdam-Babelsberg mit den Studios und den großen und kleinen Produktionsfirmen der Film-Hotspot schlechthin. Aber auch die Stadt selber, die Parks und Gärten, interessante Straßenzüge, Gebäude und Landschaften wurden und werden zu Drehorten. Praktisch kein Stadtteil wurde ausgelassen, wenn es um die Suche nach einem interessanten Schauplatz ging.

Nachdem in Potsdams Jahr des Films 2011 Filme an Originalschauplätzen outdoor gezeigt wurden, werden die Cineasten nun in Gebäude entführt, in denen Filmsequenzen gedreht wurden. Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Anna Luise Kiss, Medienwissenschaftlerin an der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" und Schauspielerin, stellt die Filme vor. Dabei kommt der sympathischen jungen Frau zu Gute, dass sie viele Schauspielerkolleginnen und -kollegen sowie Akteure hinter der Kamera persönlich kennt.

Der Eintritt zu den Filmvorführungen ist frei. Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0331 289-2016 bis zum Anmeldeschluss wird gebeten.

Kokowääh (© Warner Bros. Entertainment GmbH)
Kokowääh (© Warner Bros. Entertainment GmbH)
Kokowääh (© Warner Bros. Entertainment GmbH)

12. Februar 2016, 15 Uhr
Kokowääh

Aula, Einstein-Gymnasium Potsdam, Hegelallee 30, 14467 Potsdam
Anmeldeschluss: 10. Februar

"Kokowääh" ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2011, mit Til Schweiger, Emma Schweiger, Jasmin Gerat, Meret Becker und Samuel Finzi.
FSK: ab 6 Jahre
Länge: 121 Minuten
Regie: Til Schweiger
Drehbuch: Til Schweiger, Béla Jarzyk

Filmszene aus "Vater aus heiterem Himmel" (© ZDF/Marc Meyerbröker)
Filmszene aus "Vater aus heiterem Himmel" (© ZDF/Marc Meyerbröker)
Filmszene aus "Vater aus heiterem Himmel" (© ZDF/Marc Meyerbröker)

4. März 2016, 15 Uhr
Vater aus heiterem Himmel

Plenarsaal, Rathaus Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14469 Potsdam
Anmeldeschluss: 26. Februar

Der Film "Vater aus heiterem Himmel" ist eine TV-Komödie aus dem Jahr 2010, mit Fritz Wepper, Olga von Luckwald, Gudrun Landgrebe, Peter Sattmann und Katharina Schubert.
Länge: 90 Minuten
Regie: Ulli Baumann

Anlässlich der Filmvorführung an Originalschauplätzen kam es im Potsdamer Rathaus zu einem „Bürgermeistertreffen“ der besonderen Art: der Schauspieler und Darsteller des Bürgermeisters Wolfgang Wöller in der Serie „Um Himmels Willen“, Fritz Wepper, wurde durch den Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs in dessen Büro begrüßt. (mehr siehe Pressemitteilungen)

 

Historischer Hörsaal in Haus 5 (© Anke Lucko)
Historischer Hörsaal in Haus 5 (© Anke Lucko)
Historischer Hörsaal in Haus 5 (© Anke Lucko)
28. April 2016, 18 Uhr
Das Leben der Anderen

Hörsaal 0.01 in Haus 5, Universität Potsdam, Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24–25,  14476 Potsdam
Anmeldeschluss: 27. April

Oscarprämiertes deutsches Drama aus dem Jahr 2006, mit Ulrich Mühe, Sebastian Koch, Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Thomas Thieme
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 137 Minuten
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck

 

21. Oktober 2016, 18 Uhr
Ich war neunzehn

Ovidgalerie, Neue Kammern, Park Sanssouci, 14469 Potsdam
Anmeldeschluss: 14. Oktober

Deutscher Spielfim aus dem Jahr 1968 von Konrad Wolf mit autobiografischen Bezügen, mit Jaecki Schwarz, Wassili Liwanow, Alexei Eiboschenko
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 115 Minuten
Regie: Konrad Wolf
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase, Konrad Wolf

 

19. November 2016, 16 Uhr
Der Prinz im Bärenfell
Pfingstberghaus, Große Weinmeisterstr. 45a, 14469 Potsdam
Anmeldeschluss: 18. November

Deutscher Märchenfilm aus dem Jahr 2015, mit Maximilian Befort, Mira Elisa Goeres, Miroslav Nemec
FSK: ab 0 Jahre
Länge: 60 Minuten
Regie: Bodo Fürneisen
Drehbuch: David Ungureit

 

15. Dezember 2016, 18 Uhr
Mephisto

Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Hörsaal H10, Haus 1, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam
Anmeldeschluss: 14. Dezember

Deutsch-ungarisches Filmdrama aus dem Jahr 1981, mit Klaus Maria Brandauer, Krystyna Janda, Ildikó Bánsági
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 144 Minuten
Regie: István Szabó
Drehbuch: István Szabó, Péter Dobai