Bornim - Bornstedt - Nedlitz

Familienfest im Volkspark (© Michael Lüder)
Familienfest im Volkspark (© Michael Lüder)
Familienfest im Volkspark (© Michael Lüder)

Der nördlichste Bezirk der Stadt ist durch seinen überwiegend ländlichen Charakter geprägt. Er vereinigt die ehemaligen Siedlungen Bornim und Bornstedt.

Der aus ehemaligen Konversionsflächen entstandene Volkspark lockt Einheimische ebenso wie Touristen mit weitläufigen Parkanlagen, Biosphärenhalle, Freilichtbühne, Spielstätten für Kinder und Jugendliche. Der Lennésche Feldflur mit umfangreichen Wander- und Radwegen ist besonders beliebt bei Erholungssuchenden und Familien.

In Ergänzung zu den dörflich geprägten Ortslagen Bornim und Bornstedt sowie am Rande des BUGA-Parkes sieht die Stadtplanung Wohnungsbau mit überwiegend Ein- und Zweifamilienhäusern vor. Eine gut entwickelte Infrastruktur macht die Zentrumslage von Bornim-Bornstedt ebenso attraktiv wie das beliebte Ausflugsziel "Krongut Bornstedt“ in der unmittelbaren Nähe der Parkanlagen von "Sanssouci“.

Der nahegelegene Friedhof Bornstedt lädt zum Verweilen ein. Hier sind die Grabstätten bedeutender Persönlichkeiten der Geschichte zu finden, beispielsweise Hofarchitekt Ludwig Persius (1803-1845) und Gartenarchitekt Peter Joseph Lenné (1789-1866).

Adresse: 
Bornim - Bornstedt - Nedlitz
Amundsenstraße
14469 Potsdam
Deutschland